Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Kliniken: Schatten über guter Nachricht

Aichach-Friedberg

17.12.2019

Kliniken: Schatten über guter Nachricht

Sind die Kliniken an der Paar selbst ein Notfall?
Bild: Ute Krogull (Archiv)

Plus Endlich gibt es positive Nachrichten für das Krankenhaus Friedberg, nämlich Zuschüsse für die Gynäkologie. Doch der Legionellenbefall macht sie zunichte.

Politiker und Klinikleitung haben unserer Redaktion vorgeworfen, die Kliniken an der Paar sozusagen totzuschreiben. Negative Schlagzeilen schrecken die Patienten ab und sind Schuld an finanziellen Problemen, lautete die These. Allerdings war es schwer, nur Positives zu berichten.

Die Schließung der Geburtshilfe Aichach und das Auf und Ab in Friedberg waren dramatisch. Später stellte sich heraus, dass Patientenzahlen wohl auch deshalb zurück gingen, weil Menschen aus Personalmangel abgewiesen werden mussten. Dann der Paukenschlag eines hohen Defizits und der Abgang des umstrittenen Klinikchefs.

Die Geburtshilfe am Krankenhaus Friedberg erhält Geld vom Freistaat

Jetzt käme mit dem Förderbescheid für die Friedberger Geburtenstation endlich eine gute Nachricht. Sie wird überschattet von dem Legionellen-Befall an der Einrichtung. Auch wenn niemand zu Schaden kam: Etwas Schlimmeres kann einer Klinik kaum passieren.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Es drängt sich der Verdacht auf, der Landkreis als Träger habe deshalb „vergessen“, die Öffentlichkeit zu informieren. Selbst wenn es die Turbulenzen in der Klinikspitze waren: Für das Image der Kliniken an der Paar ist das schlecht. Und: Wo hat sich noch etwas verzögert?

Wie geht es mit den Standorten Aichach und Friedberg weiter?

Denn die nächste Frage ist, welchen Umfang Infrastrukturmaßnahmen an dem Haus haben. Der vorherige Geschäftsführer sprach jedenfalls davon, dass man sie dringend anpacken müsste, gerade auch die Leitungen. Wie wird das zu stemmen sein und wie wird sich langfristig der Standort Friedberg angesichts der hochmodernen Schwesterklinik Aichach entwickeln? Womöglich stehen weitere Negativ-Schlagzeilen ins Haus.

Lesen Sie dazu die beiden Neuigkeiten des Tages:

Das Krankenhaus Friedberg hat ein Problem mit Legionellen

Positive Überraschung: Geburtshilfe Friedberg erhält 715.000 Euro Zuschuss

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren