Newsticker
"Infektionsgeschehen aggressiver als gedacht": Karl Lauterbach rechnet mit weitergehenden Einschränkungen
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Kommentar: Das nächste Altstadtfest in Friedberg wird anders

Das nächste Altstadtfest in Friedberg wird anders

Kommentar Von Thomas Goßner
17.09.2021

Plus Ob die Friedberger Zeit 2022 stattfinden kann, hängt von jedem Einzelnen ab. Und auch im besten Fall muss vieles neu gedacht werden.

Deutschland befindet sich in einer Übergangsphase von der Pandemie zur Endemie, wie man sie auch aus den alljährlichen, weitgehend beherrschbaren Grippewellen kennt. Wann dieser Übergang abgeschlossen sein werde, so das Robert-Koch-Institut vor wenigen Tagen, sei aktuell nicht mit Bestimmtheit vorhersagbar. Klar ist nur eines: In der aktuellen Situation gibt es beim besten Willen keine belastbare Aussage über Wohl und Wehe des Altstadtfests 2022.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.