Newsticker
Ukrainische Armee gerät in der Region Donezk zunehmend unter Druck
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Kommentar: Verkehrsverein dreht beim Volksfest an den Stellschrauben

Verkehrsverein dreht beim Volksfest an den Stellschrauben

Kommentar Von Thomas Goßner
05.08.2019

Warum es wichtig ist, dass die Veranstalter auf die Kritik aus dem vergangenen Jahr reagieren.

Die Friedberger brauchen in diesem Jahr gute Kondition beim Feiern. Erst tauchten sie zehn Tage lang in die Friedberger Zeit, jetzt stehen weitere zehn Tage Volksfest auf dem Programm. Auch wenn die Organisatoren vom Verkehrsverein zuversichtlich sind, die gute Stimmung des Altstadtfestes fortführen zu können, so haben sie doch ein schwieriges Umfeld: Bekanntlich kann man jeden Euro nur einmal ausgeben, und die Friedberger Zeit dürfte bei manchem schon ein Loch in den Geldbeutel gebrannt haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.