Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Kunst: Brunnen am Sparkassenplatz: Ein „Schandfleck“ Friedbergs?

Kunst
15.09.2019

Brunnen am Sparkassenplatz: Ein „Schandfleck“ Friedbergs?

Der Brunnen am Friedberger Sparkassenplatz ist seit langem trocken. Viele Bürger ärgert das.
Foto: Leah Rehklau

Der ausgetrocknete Brunnen am Sparkassenplatz in Friedberg verärgert Bürger. Was Künstler, Stadt und Bank dazu sagen.

Von einer Erholoase zur Katastrophe, von einem Brunnen zum „Schandfleck“ – so sieht Isolde Heumann aus Friedberg die Entwicklung des Brunnens am Sparkassenplatz. Im Jahr 1986 hatte der Künstler Martin Spreng einen Wettbewerb der damaligen Stadtsparkasse Friedberg gewonnen, den Platz künstlerisch zu gestalten. Im Zuge dessen entwarf er einen Brunnen, der die Friedberger begeistert habe, wie Isolde Heumann erzählt: Patienten des Krankenhauses hätten oft dort gesessen, Kinder im Wasser gespielt. „Es war einfach wunderschön.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.