Newsticker
Gesundheitsminister entscheiden: Biontech oder Moderna für Zweitimpfung nach Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lob für gute Noten und großes Engagement

Bildung

21.11.2019

Lob für gute Noten und großes Engagement

Stellvertretend für die Schulgemeinschaft der Konradin-Realschule präsentieren (von links) Schulleiter Anton Oberfrank, die Schülersprecher Elias Kränzle und Eylin Frank sowie die „Protagonisten der schönen Künste“ Kathrin Deisenhofer (Kunst), Anina Scheel (Theater), Heike Schamberger (Blasorchester), Cornelia Kolb-Knauer (Theater) und Andreas Bolleininger (Bläserklasse) die aktuelle Urkunde.
Foto: Eva Bürkle

Konradin-Realschule Friedberg wird für die nachhaltig positive Entwicklung ausgezeichnet

Die Friedberger Konradin-Realschule darf sich über eine hohe Auszeichnung durch die Schulaufsicht freuen. „Seit Jahren arbeitet die Konradin-Realschule Friedberg auf anerkannt hohem Niveau, entwickelt sich beständig weiter und überzeugt mit einer nachhaltigen Schulentwicklung“, heißt es auf der Urkunde, die Schulleiter Anton Oberfrank vom Ministerialbeauftragten für Realschulen bei einer Schulleitertagung im Kloster Irsee überreicht wurde.

In den bayernweiten jährlichen Jahrgangsstufentests in Deutsch, Mathematik und Englisch wie auch in den Abschlussprüfungen erzielt die Friedberger Realschule traditionell überdurchschnittlich gute Ergebnisse. Darüber hinaus wird die Schule für ihr Engagement im gesellschaftlichen Leben geehrt. Beispielsweise gestalteten Lehrer und Schüler eine Ausstellung von Schülerarbeiten zur Eröffnung des Wittelsbacher Schlosses, präsentieren sich die Schulband, die Bläserklassen und das Schulblasorchester regelmäßig in öffentlichen Konzerten, etwa beim Sommer-, beim Muttertags- und beim Herbstkonzert. Mit ihrem selbst erarbeiteten Stück „Versuch über die Zeit“ beteiligte sich die Schultheatergruppe am Friedberger Altstadtfest 2019.

„Für ihr wegweisendes Engagement im Bereich der außerunterrichtlichen Aktivitäten spricht der Ministerialbeauftragte für die Realschulen in Schwaben der Schulgemeinschaft seine Anerkennung aus.“ Auch Landrat Klaus Metzger freute sich sehr über die Auszeichnung, die beispielhaft die hohe Qualität, die Einsatzfreude und die Leistungsfähigkeit der Schulen im Wittelsbacher Land belege. (FA)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren