Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokale in Friedberg: In der Linde bekommt der Gast, was der Wirtin schmeckt

Lokale in Friedberg
31.08.2018

In der Linde bekommt der Gast, was der Wirtin schmeckt

Carmen Tomasini  führt das Friedberger Traditions-Gasthaus Zur Linde. Zeit für eine Pause und ein Glas Weißbier-Sprizz im Biergarten hat sie selten. Trotzdem ist sie Wirtin mit Leib uns Seele.
Foto: Ute Krogull

Gastronomie ist im Wandel  – auch ein Traditionslokal wie die Friedberger Linde. Chefin Carmen Tomasini setzt auf Selbstgemachtes und regionale Produkte.

Entspannte Abende im Biergarten nach einem heißen Tag haben diesen Sommer viele Menschen sehr genossen. Auch die 150 Plätze im Biergarten des Gasthauses Zur Linde in Friedberg waren oft rappelvoll. Für Carmen Tomasini bedeutete das 14- bis 16-Stunden-Tage, sechs Tage die Woche. Doch die quirlige Wirtin mag es so. „Ich brauche immer Bewegung“, sagt sie. Und es zeigt, dass die Linde, wie die Gastro-Szene im Landkreis insgesamt, gut dasteht. Das ist nicht überall so. Seit 2006 hat ein Viertel der Schankwirtschaften in Bayern zugemacht. Etwa 500 Gemeinden im Freistaat haben dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband zufolge kein Wirtshaus mehr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.