1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Merching hat einen zweiten Bürgermeisterkandidaten

Merching

22.12.2019

Merching hat einen zweiten Bürgermeisterkandidaten

Wahlleiter Franz Weigl mit dem Bürgermeisterkandidaten der Merchinger CSU, Helmut Luichtl, und dem Landratsabgeordneten Peter Tomaschko (von links).
2 Bilder
Wahlleiter Franz Weigl mit dem Bürgermeisterkandidaten der Merchinger CSU, Helmut Luichtl, und dem Landratsabgeordneten Peter Tomaschko (von links).
Bild: Christina Riedmann-Pooch

Plus Helmut Luichtl wird einstimmig als Kandidat der CSU in Merching bestätigt. Seinen Konkurrenten um das Amt nennt er einen guten Freund.

Einstimmig wurde Helmut Luichtl von der Merchinger CSU als Bürgermeisterkandidat gewählt. Damit geht neben Markus Storch von den Freien Wählern ein weiterer Kandidat ins Rennen.

Ausführlich vorstellen musste sich der Kandidat nicht: Seit 2008 ist er in Merching als CSU-Ortsvorsitzender bekannt, zwölf Jahre gehört er dem Gemeinderat an. Bereits vor sechs Jahren war er als Bürgermeisterkandidat im Ehrenamt angetreten, unterlag damals aber Martin Walch von den Freien Wählern. In den vergangenen Monaten sei die Entscheidung gereift, nochmals zu kandidieren. Gezögert habe er nicht, weil er es sich nicht zugetraut hätte, sondern weil es ein großer Schritt sei, sich mit allen Konsequenzen auf sechs Jahre für das Amt zu verpflichten.

Luichtl: Merchinger Bürgermeister erwarten schwierige Aufgaben

Realistisch sah er bei einer möglichen Zukunft als Bürgermeister, dass ihn keine leichten Aufgaben erwarten würden – und als Respektperson wie früher gelte ein Bürgermeister oft nicht mehr. Die vielfältigen Aufgaben und das – wie er es ausdrückte – „phänomenale parteiübergreifende Arbeiten“ im Gemeinderat hätten ihn aber bestärkt, den Schritt zu tun.

Merching hat einen zweiten Bürgermeisterkandidaten

Als Wahlleiter fungierte Ehrenvorsitzender Franz Weigl, der die einstimmige Wahl innerhalb des CSU-Ortsverbands mit 25 von 25 Stimmen bestätigen konnte. Rückendeckung bekam Helmut Luichtl auch vom Landtagsabgeordneten Peter Tomaschko, der extra zu der Veranstaltung gekommen war. Er freute sich über die Entscheidung von Helmut Luichtl, von der er erst vor 14 Tagen erfahren hatte. Tomaschko stellte besonders Luichtls berufliche Qualifikation in der Verwaltung als Diplom-Betriebswirt und im IT-Bereich als Vorteil im Bürgermeisteramt heraus.

Auch das große Netzwerk, das sich Luichtl durch sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement aufgebaut habe, spräche für ihn als künftiger Bürgermeister. Tomaschko sicherte ihm jederzeit seine Unterstützung im Wahlkampf zu. Luichtl dankte für das überwältigende Wahlergebnis und versprach, er werde voll hinter seiner Aufgabe stehen. Seinen Gegenkandidaten Markus Storch nannte er einen guten Freund und unterstrich ausdrücklich: „Ich führe Wahlkampf für das Bürgermeisteramt – aber nicht gegen Markus Storch.“

Lesen Sie auch den Artikel: Markus Storch will Merchings Bürgermeister werden

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren