Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Mering: Brutgebiet in Gefahr: Wie der Kiebitz in Mering geschützt wird

Mering
24.04.2021

Brutgebiet in Gefahr: Wie der Kiebitz in Mering geschützt wird

In der Nähe der Haltepunkts St. Afra erstreckt sich ein wichtiges Brutgebiet des Kiebitz.
Foto: Gunther Zieger, LBV-Bildarchiv

Plus In der Nähe des Haltepunkts St. Afra erstreckt sich ein wichtiges Kiebitz-Brutgebiet. Die Ruhe des Vogels wird jedoch immer wieder gestört - auch durch Spaziergänger.

Auf den ersten Blick erwecken die zum Teil noch unbestellten Äcker, die kurz gemähten Wiesen und die kiesigen Flächen keinen besonderen Eindruck. Doch der Anschein trügt. Zwischen Mering-St. Afra und dem Lech erstreckt sich ein wichtiges Brutgebiet von einem immer seltener werdenden Vogel - dem Kiebitz.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.