Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Mering: Der Meringer Waldkindergarten steht nun endlich im Wald

Mering
09.09.2021

Der Meringer Waldkindergarten steht nun endlich im Wald

Der Waldkindergarten der evangelische Kirche in Mering ist nun an seinen eigentlichen Standort in Baierberg gezogen.
Foto: Philipp Schröders

Plus Die Kindergartenkinder werden nun in einem Waldstück bei Baierberg betreut. Warum der Umzug länger gedauert hat und wie viele Plätze noch frei sind.

Viel haben die Kinder nicht zum Spielen. Zwei alte Töpfe, ein Sieb und kleine Schaufeln. Doch das reicht aus, um viel Spaß zu haben. "Wir suchen Regenwürmer, um sie in den Wald zu bringen", sagt ein Junge, der eine grüne Matschhose und eine blaue Funktionsjacke trägt. Die Suchaktion spielt sich auf einer erdigen Fläche vor zwei großen Jurten ab. Etwas abseits daneben steht ein Holzständer, an dem die Taschen der Kinder hängen. Zudem gibt es noch ein Toilettenhäuschen, das mit Holz verkleidet ist. Mehr Einrichtung wird für den Meringer Waldkindergarten nicht gebraucht. Der hat nun nach langer Zeit seinen endgültigen Standort kurz vor Baierberg bezogen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.