Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Mering: Radler muss in Mering von Rettungswagen gestoppt werden

Mering
10.09.2021

Radler muss in Mering von Rettungswagen gestoppt werden

Ein Mann ist in Mering möglicherweise betrunken Fahrrad gefahren.
Foto: Roland Weihrauch/dpa (Symbolbild)

Ein Radfahrer fährt unsicher und stürzt, eine Zeugin ruft schließlich einen Krankenwagen. Die Polizei stellt fest, dass er nach Alkohol riecht.

In Mering ist ein Fahrradfahrer durch seine unsichere Fahrweise und weil er alleinbeteiligt stürzte, einer Frau aufgefallen. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag gegen 12.50 Uhr in der Zettlerstraße. Die Frau versuchte, den 67-Jährigen aufzuhalten, scheiterte aber. Die Besatzung eines hinzugerufenen Rettungswagens konnte ihn aber anhalten, heißt es von der Polizei.

Radfahrer war möglicherweise betrunken

Auch die Polizei wurde gerufen, denn die Einsatzkräfte stellten fest, dass der Atem des Radlers deutlich nach Alkohol roch. Ein Alkoholtest war nicht möglich, deswegen wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Mann durfte nicht weiterfahren. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.