Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Mering: Schlossmühle in Mering verkauft. Jetzt spricht der neue Besitzer

Mering
23.10.2018

Schlossmühle in Mering verkauft. Jetzt spricht der neue Besitzer

Die Meringer Schlossmühle wechselt den Besitzer. Christian Gumpp möchte den alten Teil, wo bislang der Bürgersaal und Teile des Heimatmuseum untergebracht waren, zu Wohnungen und Büros umbauen. Im neuen Teil (links im Bild) sollen Jugendzentrum, Spielmannszug und Neues Theater Mering weiterhin eine Heimat haben. Der Siloturm gefällt Gumpp  soll auch  erhalten bleiben. Der Zwischebau, der sich am Silo anschließt muss nun als Erstes gestützt werden.
2 Bilder
Die Meringer Schlossmühle wechselt den Besitzer. Christian Gumpp möchte den alten Teil, wo bislang der Bürgersaal und Teile des Heimatmuseum untergebracht waren, zu Wohnungen und Büros umbauen. Im neuen Teil (links im Bild) sollen Jugendzentrum, Spielmannszug und Neues Theater Mering weiterhin eine Heimat haben. Der Siloturm gefällt Gumpp  soll auch  erhalten bleiben. Der Zwischebau, der sich am Silo anschließt muss nun als Erstes gestützt werden.
Foto: Josef Stöhr

Christian Gumpps Leidenschaft sind alte Häuser. Der Unternehmer schildert seine Pläne mit dem ehemaligen Bürgerzentrum in Mering.

Christian Gumpp hat sich in die Marktgemeinde Mering regelrecht verliebt. Ein Liebhaberstück hat er sich bereits mit den ehemaligen Isar-Amper-Werken in der Josef-Scherer-Straße gesichert und nun kommt mit der ehemaligen Schlossmühle ein zweites hinzu. Wie bereits berichtet, beschlossen die Marktgemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung, sich nicht weiter um Vorkaufsrecht für das ehemalige Bürgerzentrum zu bemühen. Im Gespräch erzählt der 51-jähriger Unternehmer, der in Königsbrunn einen Kunststoffgroßhandel betreibt, was ihm an der Schlossmühle so reizt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.