1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Mering denkt nicht an Platz zwei

Landesliga Südwest

12.05.2018

Mering denkt nicht an Platz zwei

Der SV Mering, rechts Kenan Ersoy, will in Oberweikertshofen gewinnen. 
Bild: Peter Kleist

MSV gastiert beim SC Oberweikertshofen. Stätzling empfängt den FC Memmingen II und will sich schon etwas für die Relegation einspielen.  

Theoretisch ist sie noch da, die Chance des SV Mering auf Platz zwei. Doch daran verschwendet man beim MSV keinen Gedanken. Der FC Stätzling konzentriert sich seinerseits schon auf die Relegation – möchte aber im letzten Heimspiel noch einen Sieg einfahren.

FC Stätzling – FC Memmingen II „Ein Sieg, es wäre unser zehnter, wäre eine tolle Sache“, meinte Stätzlings Trainer Alex Bartl. Doch die Konzentration bei den Stätzlingern gilt ganz klar der Relegation gegen den Abstieg. Personell gibt es Veränderungen. Burhan Bytyqi spielt in der A-Jugend, die Meister werden will, Max Heiß ist angeschlagen und pausiert, Tobias Geldhauser fehlt, und Daniel Hadwiger ist beruflich verhindert. Dafür kommen Stefan Reinthaler, Loris Horn und vielleicht auch Tobias Wehren zurück – und auch Michael Thurk steht zur Verfügung. „Ein Sieg im letzten Heimspiel wäre eine tolle Sache“, so Bartl. Spielbeginn ist am Samstag um 14 Uhr.

SC Oberweikertshofen – SV Merring „Wir wollen die letzten zwei Spiele gewinnen, denn dann hätten wir wirklich eine sehr, sehr gute Saison gespielt. Aber an Platz zwei denken wir sicher nicht“, erklärte Merings Co-Trainer Christian Cappek. Personell ändert sich ein bisschen etwas. Neben Andreas Rucht fehlt den Meringern diesmal auch Max Obermeyer wegen einer Zerrung. Dafür kommt Moritz Neumann aus der A-Jugend zum Zug. Ansonsten bleibt der Kader so wie am vergangenen Sonntag beim überzeugenden 3:0-Erfolg gegen Gilching. „Da haben wir wirklich sehr gut gespielt, und daran wollen wir anknüpfen“, so Cappek. Platz zwei sei für ihn kein Thema mehr. „Ich denke, das wird sich Illertissen II nicht mehr nehmen lassen“, so der Ex-Profi (Samstag, 14 Uhr).

Die weiteren Spiele Nördlingen – Aystetten, Türkspor Augsburg – Illertissen II, Gilching – Kaufbeuren, Olching – Ichenhausen, Aindling – Bad Grönenbach (alle Samstag, 14 Uhr).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Polizei7.JPG
Polizeireport Mering

Fahranfängerin zu schnell unterwegs: Unfall

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen