Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Nach Überholmanöver: Kradfahrer stürzt und verletzt sich in Ried

Ried

20.08.2020

Nach Überholmanöver: Kradfahrer stürzt und verletzt sich in Ried

Nach einem Überholmanöver verliert ein Motorradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Die Polizei meldet einen 4000-Euro-Schaden.
Bild: Martin Wiemann

Nach einem Überholmanöver verliert ein Motorradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Laut Polizei war die kurvige Strecke mit schuld daran.

Von seinem Motorrad stürzte ein junger Mann, der die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Der 21-Jährige war am Mittwochnachmittag mit seiner Yamaha auf der Staatsstraße 2052 von Hörmannsberg Richtung Ried unterwegs. Nachdem er einen vorausfahrenden Pkw überholt hatte, verlor er laut Polizei auf der kurvigen Strecke die Kontrolle über sein Motorrad, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte.

Motorradunfall zwischen Ried und Hörmannsberg: 4000 Euro Schaden

Dabei verletzte sich der Motorradfahrer mittelschwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber zur Behandlung ins Augsburger Uniklinikum geflogen. An dem Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Für die Unfallaufnahme musste die Strecke von Kräften der Feuerwehren aus Ried, Hörmannsberg und Zillenberg für rund eine halbe Stunde gesperrt werden. (pos)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren