Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Porträt: Damit Behinderte selbstbestimmt leben

Porträt
20.10.2018

Damit Behinderte selbstbestimmt leben

Die Sozialpädagogin Michaela Huber will in der Beratungsstelle in der Friedberger Herman-Löns-Straße Barrieren abbauen und Beratung auf Augenhöhe ermöglichen.
Foto: Christine Hornischer

Michaela Huber berät Menschen mit Handicap, damit diese ihren Alltag soweit wie möglich selbst gestalten können. Sie hat ein Herzensanliegen

„Es geht darum, Barrieren abzubauen und Beratung auf Augenhöhe zu ermöglichen“, sagt Michaela Huber. Die Sozialpädagogin will in der Friedberger Hermann-Löns-Straße eine Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung und von Behinderung bedrohter Menschen aufbauen. Die sogenannte Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) des Caritasverbandes Aichach- Friedberg unterstützt und berät unentgeltlich zu Fragen der Rehabilitation und Teilhabe. Sie wurde im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) eingeführt. „Das heißt, dass die Menschen, die zu mir kommen, selbst entscheiden können, welchen Weg sie gehen wollen. Ich helfe und unterstütze dabei“, erklärt Michaela Huber das Wortungetüm.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.