1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Preis für Forum Media Group

Wirtschaft in Merching

25.09.2018

Preis für Forum Media Group

Norbert Bietsch, Geschäftsführer der Forum Media Group, mit der Finalisten-Trophäe   des Großen Preises des Mittelstandes.
Bild: Boris Löffert, Oskar-Patzelt-St

„Großer Preis des Mittelstandes“: Das Unternehmen aus Merching wird  für die  Bereiche von Engagement bis Innovation ausgezeichnet

 Die Forum Media Group (FMG) zählt im bundesweiten Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung zu den sieben Finalisten aus Bayern, die unter 1193 nominierten Unternehmen aus der Wettbewerbsregion ausgewählt wurden. In einer Preisverleihungsgala in Würzburg nahm Geschäftsführer Norbert Bietsch die Auszeichnung entgegen. Seit der Erstverleihung 1995 hat sich der Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ zum bedeutendsten deutschen Wirtschaftswettbewerb entwickelt. Insgesamt wurden 2018 bundesweit 4 917 Unternehmen für den Preis nominiert. Jedes Bundesland bildet eine Wettbewerbsregion.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Seit 30 Jahren neue Wege beschritten

Das Unternehmen mit Sitz in Merching konnte in allen fünf Wettbewerbskriterien überzeugen: Gesamtentwicklung; Arbeits- und Ausbildungsplatzschaffung und -sicherung; Modernisierung und Innovation; Engagement in der Region; Service, Kundennähe und Marketing. Bietsch sagte dazu: „Forum ist sehr stolz auf diese Auszeichnung, die ich in erster Linie als Würdigung für den Einsatz und das große Engagement aller unserer Mitarbeiter sehe. Gemeinsam sind wir zu einem globalen Unternehmen herangewachsen, das dennoch fest in der Region verwurzelt ist.“ Es freut ihn besonders, diese Anerkennung im Jubiläumsjahr zu erhalten. „Seit 30 Jahren gelingt es uns, immer wieder neue Wege zu beschreiten.“

Insgesamt 1200 Mitarbeiter

Man werde auch künftig an unternehmerischen und menschlichen Werten festhalten und in Innovationen investieren. Die Gruppe engagiert sich für Hilfsorganisationen, Sozial- und Bildungsprojekte, knüpft Schul- und Universitäts-partnerschaften und bietet Aktivitäten und Aktionen für die Mitarbeiter. Dazu gehören betriebliche Gesundheitsforderung durch Gesundheitstage, Aktionen wie „Mit dem Rad zur Arbeit“, Firmensport und Kinderbetreuung in den Schulferien. Gleichzeitig ist Forum als international agierende Unternehmensgruppe geprägt durch Veränderung, so die Firma. Die FMG zahlt zu den größten Fachverlagen Deutschlands. 2017 erzielte die Gruppe einen Jahresumsatz von 110 Millionen Euro und beschäftigte 1200 Mitarbeiter auf vier Kontinenten. 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren