Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Ried: Unfall: Auto wird in Böschung geschleudert

Ried
07.10.2021

Unfall: Auto wird in Böschung geschleudert

Zwei Frauen hatten am Mittwoch einen Autounfall, weil die eine die andere übersehen hat.
Foto: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Eine Frau übersieht ein anderes Auto, als sie die Staatsstraße zwischen Eismannsberg und Baindlkirch überqueren will. Beide Fahrerinnen kommen ins Krankenhaus.

Zwischen Eismannsberg und Baindlkirch sind am Mittwoch zwei Autos zusammen gestoßen. Laut Polizei wollte die 65 Jahre alte Fahrerin eines Ford die Staatsstraße Ried-Odelzhausen überqueren, um von Eismannsberg Richtung Baindlkirch zu fahren. Die Ford-Fahrerin übersah dabei aber eine aus Richtung Ried kommende Frau im Land Rover.

Zwischen Eismannsberg und Baindlkirch: Frau muss aus Fahrzeug geholt werden

Diese krachte frontal in die rechte Seite des Ford, der in die Böschung geschleudert wurde. Rettungskräfte mussten die 65-Jährige aus dem Auto herausholen, sie wurde verletzt und in die Universitätsklinik Augsburg gebracht. Die 51-Jährige wurde ins Friedberger Krankenhaus gefahren. Augenscheinlich erlitt sie keine Verletzungen, im Krankenhaus sollte sie aber näher untersucht werden. Die Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.