Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. SPD räumt Müll im Schlosspark auf

Einsatz

07.08.2020

SPD räumt Müll im Schlosspark auf

Brigitte Dannhäuser-Lehmann, Tamara Greber, Markus Rietzler, Ingrid Becke, Ulrike Sasse-Feile, Reiner Teuber, Dominik und Daniel Lichtenstern, Sabine Mergle und Simone Hörmann von und zu Guttenberg (von links) waren beim „Rama Dama“ der Friedberger SPD im Schlosspark dabei.
Bild: SPD Friedberg

Mitglieder des Ortsvereins Friedberg und der Stadtratsfraktion packen gemeinsam an

Die Anlagen rund ums Wittelsbacher Schloss sind Stadträtin Ulrike Sasse-Feile schon seit geraumer Zeit ein besonderes Anliegen. Nachdem sie zusammen mit Reiner Teuber und der Gruppe „l(i)ebenswertes Friedberg“ zuletzt durch den Verkauf von Mund-Nase-Bedeckungen und Tragetaschen in blau-weiß-roter Friedberg-Optik Geld für eine schöne Bepflanzung des Schlossgartens gesammelt hatte, sagte sie nun gemeinsam mit der SPD Müll und Unrat aller Art den Kampf an.

„Rama dama“ hieß es an einem heißen Sommernachmittag folglich im Schlossgarten, am -weiher und im Burggraben rings um Friedbergs beliebtes Renaissance-Schmuckstück.

Mit dabei waren Mitglieder von SPD-Ortsverein und Stadtratsfraktion, die im „Suchgebiet“ auch zahlreich fündig wurden. Dosen, Flaschen, kleinteiliges Plastik und andere Abfälle fanden so ihren Weg in die sich rasch füllenden „blauen Säcke“. Für nächstes Jahr hofft die SPD Friedberg, wieder die in diesem Jahr coronabedingt entfallene Aktion „saubere Stadt“ des Verkehrsvereins unterstützen zu können. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren