1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Spende nach dem Altstadtfest

12.10.2019

Spende nach dem Altstadtfest

Mit einer historischen Münzpräge war die Stadtsparkasse beim Friedberger Altstadtfest vertreten. Der Erlös aus dem Verkauf wird erneut gemeinnützigen Institutionen zur Verfügung gestellt. Bürgerinnen und Bürger, die sich am Stand des Kreditinstituts eine Münze prägen ließen, haben mit ihrem Beitrag Gutes getan. Die Sparkasse verdoppelte den Erlös und so konnten bei der Spendenübergabe insgesamt 1938,50 Euro an den Kreisjugendring Aichach-Friedberg und die Friedberger Tafel übergeben werden.

Bernd Ziegler und Gisela Ender von der Friedberger Tafel sowie Gottfriede Kruppa vom Kreisjugendring Aichach Friedberg freuten sich sehr über die Zuwendung der Sparkasse. Der Kreisjugendring unterstützt mit der Spende Familien, die sich das Angebot der Einrichtung finanziell nicht leisten können. Die Unterstützung kommt vor allem im Rahmen des Ferienprogramms zum Einsatz. Für die Tafel kam der Betrag ebenfalls gerade recht, sie benötigt für die Tafel-Arbeit einen Vorrat an haltbaren Lebensmitteln.

Rainer Genswürger, Marktbereichsleiter, Stadtsparkasse Augsburg, übergab symbolisch einen Spendenscheck an die Vertreter der Institutionen. „Ich freue mich sehr, dass wir mit dem Verkauf unserer Münzen einen Beitrag für das Gemeinwohl der Bürgerinnen und Bürger in unserer Region leisten“, so Rainer Genswürger bei der Übergabe. (FA)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren