Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Streit in Friedberg: Fahrer wirft Zigarette an das Auge eines Mannes

Polizei Friedberg

21.11.2019

Streit in Friedberg: Fahrer wirft Zigarette an das Auge eines Mannes

Ein Streit zweier Autofahrer in Friedberg ist aus dem Ruder gelaufen.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto)

Eine Auseinandersetzung im Friedberger Straßenverkehr ist jetzt völlig eskaliert. Durch das Autofenster warf ein Mann einen anderen mit einer brennenden Zigarette ab.

Ein Streit auf der AIC25 in Friedberg ist eskaliert. Ein Mann bewarf einen anderen im Verlauf mit einer angezündeten Zigarette und traf ihn am Auge.

Autofahrer in Friedberg streiten durch das Autofenster

Am Mittwoch gegen 18.30 Uhr war ein 20-Jähriger mit seinem BMW bei der Lechhauser Straße auf die AIC 25 gefahren. Ein 38-Jähriger, der ebenfalls mit einem BMW unterwegs war und sich hinter dem 20-Jährigen befand, hatte deswegen laut Polizei leicht abbremsen müssen. Beide Fahrzeugführer blieben dann an der Kreuzung Augsburger Straße/Chippenham-Ring aufgrund einer roten Ampel stehen. Wegen der vorausgegangenen Verkehrssituation entwickelte sich zwischen den Männern ein Streitgespräch durch die geöffneten Seitenfenster. In dessen Verlauf warf der 38-Jährige eine brennende Zigarette in Richtung des 20-Jährigen. Dieser wurde im Augenbereich getroffen und die Zigarette landete auf dem Beifahrersitz. Zudem beleidigte der 38-Jährige den 20-Jährige offenbar.

Am Beifahrersitz entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Der 20-Jährige trug glücklicherweise keine Verletzungen davon. Zeugen des Vorfalls sollen sich bei der Polizei Friedberg unter 0821/3231710 melden. (tril)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren