Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Verhüllung im Landratsamt beendet

Aichach-Friedberg

30.07.2010

Verhüllung im Landratsamt beendet

Die Enthüllung der Anzeigetafel ist beendet. Genau 77 Kilowattstunden hat die PV-Anlage auf dem Dach des Landratsamtes innerhalb einer Woche produziert.

Philipp Failer aus Ecknach hat eine Wette um Stromerzeugung gewonnen. Bis zuletzt war es richtig spannend. Von Gerlinde Drexler

Aichach-Friedberg. Bis zuletzt hatten gestern einige Teilnehmer gewartet, bis sie ihre Schätzungen abgaben. Es galt zu überschlagen, wie viel Strom die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Landratsamtes innerhalb einer Woche produzieren würde. 63 Bürger hatten bei der Wette, die im Rahmen der Klimawoche lief (wir berichteten), mitgemacht. Gestern Mittag enthüllte Landrat Christian Knauer die bis dahin verdeckte Anzeigetafel im Foyer des Amtes.

Bis kurz vor zwölf Uhr gingen noch immer Teilnahmezettel im Landratsamt ein. Viele hätten anhand der eigenen Solaranlage ausgerechnet, wie hoch der Wert sein könnte, erzählte Klimaschutzbeauftragte Charlotte Martin-Stadler. Ganz genau richtig lag allerdings nur einer. Philipp Failer aus Ecknach hatte genau die 77 Kilowattstunden auf seinem Zettel notiert, die die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Amtes auch tatsächlich produziert hatte.

Die Wette war im Rahmen der Klimaschutzwoche gelaufen. "Wir wollten bewusst einen Akzent Richtung Aufklärung und Beratung setzen", sagte Knauer. Mit dem Ergebnis war der Landrat recht zufrieden: "Es motiviert uns, die Aktion zu wiederholen", sagte er.

Dicht zusammen lagen die Schätzungen des Stromverbrauchs auf den ersten Plätzen. Philipp Failer hat mit dem ersten Platz ein Wochenende mit einem Elektrofahrrad gewonnen. Magdalena Praschak aus Klingen ( Aichach) und Birgit Höflsauer aus Friedberg, die sich den zweiten Platz teilen, können einen Tag lang mit einem Leihfahrrad unterwegs sein. Roland Hoyer aus Augsburg und Paul Lange aus Heimatshausen bei Friedberg belegen den dritten Platz und bekommen jeweils einen Gutschein für den Kletterwald Robin's Wood in Scherneck. Alle anderen Teilnehmer erhalten je nach Platzierung Kinokarten oder Energiesparlampen. Von Gerlinde Drexler

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren