Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Dasing-Laimering: Saal, Stüberl, Kita: So wird das neue Bürgerhaus von Laimering aussehen

Dasing-Laimering
11.06.2024

Saal, Stüberl, Kita: So wird das neue Bürgerhaus von Laimering aussehen

Das Bürgerhaus mit Kindertagesstätte ist ein wichtiges Projekt für den Dasinger Ortsteil Laimering. So soll der Neubau laut einer ersten Planung des Architekturbüros Mach (Kissing) aussehen.
Foto: Architekturb�ro Mach

Seit der Gasthof Asum geschlossen ist, fehlt es Vereinen und Bürgern in Laimering an sozialen Treffpunkten. Das neue Bürgerhaus soll ein Ersatz werden.

Die Schließung des Landgasthofs Asum traf die Bürgerinnen und Bürger in Laimering vor rund vier Jahren hart. Die ganze Dorfgemeinde samt Schützenverein, Theaterverein, Burschenverein und Feuerwehr verlor ihren Treffpunkt im Ort. Schnell war klar: Laimering braucht neue Räumlichkeiten für das gesellschaftliche Leben. So wird das neue Bürgerhaus mit integrierter Kindertagesstätte aussehen, für das diese Woche ein Förderbescheid des Amtes für ländliche Entwicklung übergeben wurde. 

Geplant ist ein zweigeschossiges Gebäude, in das drei Krippen- und zwei Kindergartengruppen einziehen können. Dadurch werden der Gemeinde 95 zusätzliche Kindergartenplätze bereitgestellt, die das Problem der Betreuungsknappheit lösen sollen. "Die bisherigen 370 Plätze hier sind alle voll", gibt Bürgermeister Andreas Wiesner zu bedenken. 

Bürgerhaus in Dasing-Laimering bietet Platz für Vereine

Bürgerhaus und Kita befinden sich mit einem gemeinsamen Eingang im Erdgeschoss. Auch der große Bürgersaal, der Platz für 130 bis 150 Personen bietet, befindet sich im unteren Teil des Gebäudes. Eine Bühne wird für Theatervorstellungen sowie Bürgerveranstaltungen zur Verfügung stehen und das "Stüberl" mit kleiner Wirtschaft und Theke dient jeweils bis zu 30 Bürgerinnen und Bürgern als neuer Treffpunkt. 

Die zwei Kindergartengruppen sind für das Obergeschoss des Gebäudes eingeplant. Neben einem Büro wird es dort ein Fahnenzimmer für Vereine geben. Auch der großflächige Außenbereich soll Platz fürs Zusammensein bieten. Die Wiese und eine große Terrasse vor dem Haus können von Vereinen für Veranstaltungen genutzt werden. Im Südosten des Areals wird außerdem ein Maibaum aufgestellt. Grünflächen und eine ökologische Aufwertung des Laimeringer Bachs durch Bepflanzungen garantieren die durchgehende Begrünung der Anlage. 

Schützenverein, Burschenverein und Feuerwehr fehlt es an Treffpunkten in Laimering

Der Haupteingang wird sich im Süden befinden und Parkplätze werden Besucherinnen und Besuchern im Osten des Areals bereitgestellt. Das gesamte Gebäude wird voraussichtlich 70 bis 80 Meter lang und umfasst eine Nutzfläche von insgesamt 1400 Quadratmetern. Aufgrund des hohen Torfgehalts im Boden wird das Haus in Massivbauweise, ohne Keller und auf Pfählen gebaut, um ein Absinken zu verhindern. Durch eine Holzfassade soll sich das Gebäude in die ländliche Umgebung einfügen. Zudem wird das Gebäude an das nahe Fernwärmenetz angeschlossen und ist damit effizient und umweltfreundlich.

Lesen Sie dazu auch

"Die Räumlichkeiten sind für alle unsere Vereine gedacht", erklärt Bürgermeister Andreas Wiesner. Schützenverein, Burschenverein, Feuerwehr und viele andere mussten sich bisher im Feuerwehrhaus oder einer ausgeräumten Maschinenhalle im Ort treffen. Wiesner hätte sich zudem noch einen Keller mit Schießstand gewünscht. "Da muss man aber natürlich immer den Kosten-Nutzen-Vergleich bedenken", meint er. 

Bürgerhaus Laimering: Dasing wird vom Amt für ländliche Entwicklung unterstützt

Denn die Kosten des Projekts sind ohnehin nicht zu unterschätzen. Das komplette Bürgerhaus belaufe sich auf 1,7 bis 1,8 Millionen Euro. Für den Bereich der Kinderbetreuung müsse man mit zusätzlichen 4,5 Millionen Euro rechnen. Unterstützung erhält die Gemeinde dabei vom Amt für ländliche Entwicklung Schwaben. Mit insgesamt 17 Projekten im Raum Aichach-Friedberg hat das Amt dabei eins zum Ziel: Den ländlichen Raum stärken und für mehr Lebensqualität auf dem Land sorgen. 

Leitender Baudirektor Christian Kreye übergibt Bürgermeister Andreas Wiesner, Peter Tomaschko und Marina Jakob den Förderbescheid für das Bürgerhaus in Laimering.
Foto: Johanna Schnitzhofer

Für den Bau des Bürgerhauses samt Außenanlage bekommt Laimering damit eine Förderung von 445.000 Euro, bestehend aus 300.000 Euro für den Neubau und 145.000 Euro für die Außenanlage. "Aufenthaltsqualität, Dorfleben für Vereine, Angebote für alle Generationen und Umwelt- und Naturschutz sind auch unsere Ziele und wurden in diesem Projekt realisiert", erklärt der leitende Baudirektor Christian Kreye. "Auch die Bürgermitwirkung im Vorfeld hat bis zur endgültigen Baurealisierung bestens funktioniert." 

Bau des Laimeringer Bürgerhauses beginnt im Winter

Doch bis zum tatsächlichen Baubeginn kann es noch einige Zeit dauern. Noch dieses Jahr soll eine Tiefgründung vorgenommen werden. Dabei werden Pfähle ungefähr 12 Meter in die Erde abgesenkt, damit die Baulast nicht auf der instabilen Oberfläche liegt. "Ab Winter wollen wir dann mit den Baumaßnahmen beginnen", hofft Wiesner. "Es wird ein Ort der Begegnung, des Austauschs und eine neue Heimat für viele Vereine. Ich freue mich schon heute auf die Einweihung." 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.