Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberg: Ein neues Team managt den Friedberger Advent-Markt

Friedberg
26.03.2024

Ein neues Team managt den Friedberger Advent-Markt

Der Friedberger Advent wird ab 2024 von einem neuen Organisationsteam betreut. Sein außergewöhnlicher Flair aber bleibt natürlich erhalten.
Foto: Peter Fastl

Die "Bürger für Friedberg" haben die Organisation abgegeben. Der Verkehrsverein verteilt die Aufgaben auf mehrere Schultern. An der Spitze steht ein bekannter Friedberger.

Das neue Organisations-Team für den Friedberger Advent-Markt steht. Auf einer Klausurtagung des Verkehrsvereins wurden jetzt die einzelnen Aufgaben verteilt. „Ich bin froh, dass wir ein engagiertes Team gefunden haben, das die Arbeit der Bürger für Friedberg in unserem Verein nahtlos fortsetzt“, sagt Präsident Daniel Götz. Wie berichtet haben Martha und Franz Reißner, Anita und Gerd Horseling nach 30 Jahren die Verantwortung für den Markt abgegeben, organisieren jedoch weiterhin die Konzerte im Friedberger Advent sowie den Friedberger Musiksommer. 

Daniel Götz selber übernimmt die Verantwortung für das gesamte Projekt und ist erster Ansprechpartner für die Fieranten. Ihm zur Seite stehen für das Programm-Management Daniel Hirte sowie für die Pressearbeit und Werbung Luca Aschenbrenner. Die Finanzen liegen in der Hand des Schatzmeisters Oliver Seger und im Sekretariat unterstützt Manuela Schneider das Team. Sie bringt viel Erfahrung aus der Organisation des Töpfermarktes und des Volksfestes mit. Zudem haben sich weitere Mitglieder zur Mitarbeit in den einzelnen Bereichen bereit erklärt und die „Bürger für Friedberg“ begleiten den Übergang ebenfalls. 

Daniel Götz, Präsident des Verkehrsvereins Friedberg, steht künftig an der Spitze des Organisationsteams des Friedberger Advents.
Foto: Verkehrsverein Friedberg

„Der Friedberger Advent hat eine große Strahlkraft für die Stadt“, so Götz. Er freut sich besonders, dass sich die vor einigen Jahren eingeleitete Verjüngung der Vorstandsriege jetzt bewähre. "Nun können wir die Arbeit auf mehrere Schultern verteilen und alle sind mit großem Elan dabei, das hat die Klausur gezeigt.“ 

So ist die Organisation des Töpfermarktes nach dem jahrelangen Einsatz von Monika Kohlar in die Verantwortung von Sebastian Pfundmeir übergegangen. Die Aktion „Saubere Stadt“ wird seit längerem von Matthias Becker und Luca Aschenbrenner organisiert und das Volksfest läuft seit vielen Jahren unter der bewährten Führung von Florian Eckardt und Florian Koss. 

Friedberger Advent ab 2024 unter neuer organisatorischer Leitung

„Wir sind für alle Herausforderungen gut aufgestellt“, sagt Daniel Götz. Es zeige sich, dass der Verkehrsverein „mit allen diesen publikumswirksamen Veranstaltungen eine wichtige Rolle für das Image der Stadt Friedberg spielt, das weit über die Region hinauswirkt.“

Lesen Sie dazu auch

Das vor rund 90 Jahren erklärte Ziel des Verkehrsvereins hat noch heute seine Gültigkeit: Kultur, Tourismus und Wirtschaft in Friedberg zu fördern. In den Anfangsjahren ging es darum, den Bürgern und Bürgerinnen beim Volksfest über eine Woche Gelegenheit zum Feiern und zum gemütlichen Zusammensein zu bieten. Im Lauf der Jahre haben sich die weiteren, vom Verkehrsverein initiierten und in rein ehrenamtlicher Organisation ausgeführten Veranstaltungen wie Sonnwend-Töpfermarkt, Aktion „Saubere Stadt“ und karitativer Adventsmarkt zu nicht mehr aus dem Stadtgeschehen wegzudenkenden Ereignissen etabliert.

Tee und Kräuter verkauft Beate Löw-Weinlein bei Bea's Gewürz- und Teestandl.
44 Bilder
Leser haben abgestimmt: Das sind die schönsten Stände auf dem Friedberger Advent 2023
Foto: Bill Titze

Im Lauf der Zeit hat sich der Verkehrsverein außerdem zu einem Dachverband weiterer Gruppierungen entwickelt, welche sich ebenfalls die kulturelle und wirtschaftliche Förderung der Stadt Friedberg und die Entwicklung der Lebensqualität der Stadt am Lechrain zur Aufgabe gemacht haben. So fand 1976 die Firmierung mit der Aktiv-Ring GmbH als Interessensverband des Friedberger Einzelhandels statt. Und 2003 erfolgte der Zusammenschluss mit den „Bürgern für Friedberg“, die aus der Mitte der Bürger heraus ebenfalls ehrenamtlich den Friedberger Musiksommer und den Friedberger Advent – im Anschluss an den karitativen Christkindlmarkt – mit seinem außerordentlichen Flair rund um die Stadtpfarrkirche St. Jakob und im angrenzenden Archivhof organisieren. Allen ist eines gemeinsam: Ihnen liegt am Herzen, Friedberg noch ein bisschen lebenswerter zu machen. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.