KreisligaOst

17.03.2014

BC Rinnenthal holt einen Punkt

Michael Stadlmaier und der BCR kamen gegen Untermaxfeld zu einem verdienten 2:2-Unentschieden.

Team von Trainer Jochen Frankl trotzt dem Spitzenreiter ein 2:2 ab

Mit einem letztlich gerechten 2:2-Unentschieden endete das Heimspiel des BC Rinnenthal gegen den Tabellenführer TSG Untermaxfeld. Die Mannschaft des neuen Trainers Jochen Frankl führte bereits mit 2:0, konnte jedoch den Vorsprung nicht über die Zeit retten.

In den ersten 20 Minuten ereignete sich wenig. Beide Seiten hatten mit dem teilweise böigen Wind zu kämpfen. Erst in der 23. Minute lief TSG-Stürmer Auerhammer alleine auf das BCR-Tor zu, doch BCR-Keeper Felix Fuhrmann reagierte prächtig. Mit dem ersten gelungenen Angriff des BCR fiel auch das 1:0. Nach einem schönen Querpass von Losinger traf Jürgen Pestel den Pfosten und beim Nachsetzen wurde Andreas Weishaupt von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter vollendete Pascal Brunnenmeier sicher. In der 40. Minute verzog Jürgen Pestel aus 20 Metern ebenso knapp wie Michael Stadlmaier nach toller Vorlage von Pestel aus 18 Metern. Der Tabellenführer aus Untermaxfeld kam in der zweiten Halbzeit mit Rückenwind und größerem Druck aus der Kabine – das schuf Räume für Konter der Platzherren. In der 56. Minute schlug BCR-Kapitän Patrick Treffler einen weiten Ball auf Jürgen Pestel und dieser nutzte seine Chance eiskalt zum umjubelten 2:0 aus. Doch der Gast ließ nicht locker und kam dann auch ziemlich schnell zum Anschlusstreffer. Eine Freistoßgranate von TSG-Torjäger Fleury aus 25 Metern wurde unhaltbar für Fuhrmann abgefälscht. Der BCR hatte in der Folge durchaus Möglichkeiten, den alten Abstand wiederherzustellen. Doch ein Drehschuss von Stadlmaier ging knapp über das Tor. Bis zur 84. Minute hielt die BCR-Führung und durch eine weitere Standardsituation kamen die Gäste zum nicht unverdienten Ausgleich. Nach einer Ecke stand Seissler am kurzen Pfosten und konnte Fuhrmann mit der Hacke überwinden. In der letzten Spielminute sah Gäste-Abwehrspieler Karmanski Gelb-Rot wegen wiederholten Foulspiels. Es gab also einen Punkt für die Frankl-Elf, wobei mehr drin gewesen wäre.

Tore 1:0 Brunnenmeier (30./Foulelfmeter), 2:0 Pestel (50.), 2:1 Fleury (54.), 2:2 Seissler (84.) – Gelb-Rot Karmanski (89./Untermaxfeld/Foul) – Zuschauer 180 – Schiedsrichter Anton Großhauser (SG Ostschwaben).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20rufi013.tif
A-Klasse OstOst

Rinnenthal II trotzt dem Spitzenreiter

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen