Newsticker

Erneut mehr als 11.000 neue Corona-Fälle in Deutschland

18.04.2015

Beim Tabellenführer

KSC-Damen in Ottobeuren

Die Kissinger Handballerinnen müssen am Samstag ab 17.45 Uhr beim Meister aus Ottobeuren ran. Die Mannschaft aus dem Allgäu steht schon seit Wochen als Aufsteiger fest – sie hat in dieser Spielzeit nur einmal verloren.

Das wird sicherlich eine große Herausforderung für den KSC, der allerdings schon bewiesen hat, dass er mit Topteams mithalten kann. Beim Tabellenzweiten in Ingolstadt gewann man im März mit 28:25.

Doch Ottobeuren ist klarer Favorit, zu überlegen zieht der Spitzenreiter seine Kreise. Kissing muss erneut auf seine beiden Langzeitverletzten Sarah Gottwald und Steffi Schmidt verzichten. Ansonsten kann die Mannschaft in Bestbesetzung auflaufen. Dem KSC fehlt noch ein Punkt aus den letzten drei Partien, um aller Abstiegssorgen ledig zu sein.

Sandy Mair, die bei den Kissingerinnen wieder auf der Bank sitzen wird, hofft auf eine Überraschung: „Ottobeuren ist klar das beste Team in der Landesliga, aber vielleicht können wir ja für eine Überraschung sorgen.“ (gia)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren