1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Dem Nachwuchs der DJK Friedberg machen Siege Spaß

Leichtathletik

13.06.2019

Dem Nachwuchs der DJK Friedberg machen Siege Spaß

Die jüngsten Leichtathleten der DJK Friedberg hatten beim Dasinger Abendsportfest viel Spaß und zeigten tolle Leistungen.
Bild: Karin Wiegmann

Die jüngsten DJK-Athleten zeigen in Dasing gute Leistungen. Neue Bestzeit für Sabrina Mayer beim Sportfest in München.

Einen überzeugenden Auftritt legte Sabrina Mayer von der DJK Friedberg beim internationalen Ludwig-Jall-Sportfest in München hin. Von der starken Konkurrenz ließ sie sich nicht einschüchtern. Zu Beginn sprintete die 16-Jährige gute 13,16 Sekunden über 100 Meter. Eine neue Bestzeit gab es für sie dann über 100 Meter Hürden. Hier konnte sie sich von 15,77 auf 15,59 Sekunden steigern.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Viele vordere Plätze geholt

Erfolgreich waren auch die jüngsten DJK-Leichtathleten beim Abendsportfest im Rahmen der Dasinger Meile. Felix Fleps lief in der M13 über 75 Meter auf Rang zwei mit 11,15 Sekunden. Den gleichen Platz belegte er im Weitsprung mit 3,70 Meter. Mit genau 8,00 Sekunden über 50 Meter wurde Simon Schlesing Dritter in der M11. Mit hauchdünnem Vorsprung gewann er die 800 Meter in hervorragenden 2:44,69 Minuten. Den Sieg im Weitsprung verfehlte er mit 3,93 Metern nur um drei Zentimeter. Keine Chance ließ er der Konkurrenz beim Ballwurf, wo er mit 47 Meter und 11 Meter Vorsprung gewann. Der gleichaltrige David Forster warf hier bei seinem ersten Wettkampf gute 27,50 Meter.

Einige werfen sehr weit

Jamie Bönig gelang in der M10 ein toller Wurf auf 36 Meter, womit er sich auf den zweiten Platz schob. Der siebenjährige Felix Niklas sprang in der jüngsten Altersklasse M8 bei seinem allerersten Wettkampf 2,59 Meter weit. In der W12 verpasste Ida Weighardt mit 3,31 Meter im Weitsprung und 24 Meter im Ballwurf und jeweils Platz vier nur knapp das Podest. Die gleichaltrige Rebeca Forster lief 12,60 Meter über 75 Meter. Marie Buchmann in der W10 lief sehr gute 8,56 Sekunden über 50 Meter. Theresa Weighardt folgte mit 8,91 Sekunden. Emilia Millekat in der W8 siegte mit glänzenden 8,79 Sekunden über 50 Meter. Nur um zwei Zentimeter verpasste sie den Sieg im Weitsprung (2,82 Meter). Lisa Schlesing gelangen hier 2,14 Meter. Dafür war Emilia auch der Sieg im Schlagballwurf mit großartigen 26 Meter nicht zu nehmen.

Der U20-Athlet Tim Mahl wurde über die Meile Zweiter bei den Männern in 4:57,71 Minuten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren