Newsticker

Konjunkturpaket: Familien erhalten Geld wohl in drei Raten
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Der FC Augsburg holt sich den Pokal zurück

AH-Fußball

29.01.2020

Der FC Augsburg holt sich den Pokal zurück

Die Traditionsmannschaft des FC Augsburg holte sich in Kissing den Sieg beim HMS-Borrelli-Cup.
Bild: Roland Gottwald

Die Augsburger Traditionsmannschaft gewinnt das Turnier um den HMS-Borrelli-Cup beim Kissinger SC.

War im letzten Jahr der TSV Firnhaberau noch der strahlende Cup-Sieger, musste sich das Team diesmal mit dem letzten Platz zufriedengeben. Die Traditionsmannschaft des FC Augsburg hatte letztendlich mit einem 3:1 gegen den TSV Leitershofen die Nase vorn. Allerdings musste der FCA alles in die Waagschale werfen, um den HMS-Borrelli-Cup bei der Siegerehrung vom Sponsor überreicht zu bekommen.

Finalisten treffen im ersten Spiel aufeinander

Kurios war, dass sich die beiden Finalisten bereits im Eröffnungsspiel gegenüberstanden und der FCA deutlich mit 4:0 die Oberhand behielt. Keine Mannschaft war gewillt, etwas zu verschenken, dennoch hatten die beiden Oldie-Schiedsrichter Arthur Alt und Bertl Rauer keine Probleme mit den Partien.

Einzig das fehlende Potenzial der ersatzgeschwächten Heimmannschaft war in einem sehr guten und bestens organisierten Fußballturnier ein kleiner Wermutstropfen für die einheimischen Fans.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In Gruppe A setzte sich trotz der Auftaktniederlage der TSV Leitershofen als Gruppenerster durch (7 Punkte), der FCA hatte ungeschlagen nur sechs Punkte vorzuweisen. Dahinter folgten der TSV Göggingen (5), der TSV Schwabhausen (3) und der TSV Firnhaberau (3) mit dem schlechteren direkten Vergleich.

Kissing wird am Ende Sechster

Die Gruppe B dominierten Hammerschiede und der FC Stätzling. Kissing (Platz drei) blieb deutlich hinter den Erwartungen zurück und verlor auch das Spiel um Platz fünf gegen den TSV Göggingen mit 0:5. Batzenhofen holte sich mit einem 3:0 gegen Firnhaberau den neunten Platz, Schwabhausen durch ein 8:0 gegen den SSV Bobingen Rang sieben.

Nachdem der FC Stätzling gegen Leitershofen (1:3) und Hammerschmiede gegen den FC Augsburg in der Zwischenrunde verloren hatten, deklassierte der SV Hammerschmiede den FCS im Spiel um Platz drei deutlich mit 4:0. Ein spannendes, technisch starkes Endspiel lieferten sich Augsburg und der TSV Leitershofen, das letztendlich die Traditionsmannschaft des Bundesligisten mit 3:1 für sich entscheiden konnte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren