Schießen

24.06.2019

Der neue Vorstand steht

Der neue Gauschützenmeister Wolfgang Maschenbauer (links) überreicht seinem Vorgänger und jetzigen Ehren-Gauschützenmeister Paul Kölbl einen Krug als Dankeschön für seinen Einsatz für den Gau Friedberg.
Bild: Martina Schneemayer

Wolfgang Maschenbauer führt inzwischen den Schützengau Friedberg. Sein Vorgänger Paul Kölbl ist nun Ehren-Gauschützenmeister

Bereits Mitte Februar löste der zweite Gauschützenmeister Wolfgang Maschenbauer (Wildmooser Egenburg) den Gauschützenmeister Paul Kölbl auf der Generalversammlung des Friedberger Sportschützengaues in Haberskirch ab. Nach zehn Jahren als Erster Gauschützenmeister und insgesamt 37 Jahren Ehrenamt für den Schützengau legte Kölbl sein Amt schweren Herzens nieder. Die neue Leitung des Schützengaues ist nun komplett.

Um Maschenbauer den Rücken zu stärken, erklärte sich Josef Reitner (SG Ried) bereit, für eine Amtszeit wieder den Posten des Stellvertreters zu übernehmen. Der Dritte GSM und Gau-Böllerreferent Johann Bernhard (KK-Mering) wurde von Franz Eppeneder (KK-Mering) beerbt. Auch der Gauschatzmeister Franz Metzger (SK Wulfertshausen) trat, wie bereits bei den letzten Wahlen angekündigt, zurück und übergab die Kasse an seine Stellvertreterin Katja Beutlrock (Freischütz Haberskirch-Unterzell). Beutlrock wird unterstützt durch die neue Zweite Gauschatzmeisterin Julia Huster. Der Erste Gaudamenleiter Reinhold Müller hat nun mit Edith Baur (SG Bachern) eine rechte Hand.

Neu im Ausschuss sind der Pistolenreferent Stephan von Vogt (Burgfrieden Tegernbach) und der EDV-Referent Markus Bittner (Haberskirch-Unterzell). Im Gauausschuss wird Alfred Winter durch Philipp Bast (Elf und Eins Freienried) abgelöst. Der Gauausschuss wird durch Richard Helfer (Ried) erweitert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für weitere vier Jahre bleiben im Amt: die Gauschriftführerinnen Margit Wörle und Martina Schneemayer (beide Mandicho Merching), die Gausportleiter Josef Schmied (Spielhahn Aulzhausen), Klaus Müßler (Egenburg/RWK-Leiter), Johann Pany (SG Ried) und Manfred Blank (Enzian Heinrichshofen), der Erste Gaudamenleiter Reinhold Müller (Tell Dasing), Ausbildungsreferent Andreas Haberer (Egenburg), Auflagereferent Günter Friedl (Bacherleh Steinach) und Bogenreferent Bernhard Tausend (Friedberg).

Auf dem Gaujugendtag wurde außerdem der Erste Gaujugendsportleiter Peter Schwibinger (SG Ottmaring) im Amt bestätigt. Als Revisoren stehen auch weiterhin Horst Kienberger (Ried) und Markus Dosch (Gunzenlee Kissing) zur Verfügung. Gauausschussmitglieder Paul Schwibinger (Ottmaring), Markus Späth (KK-Harthausen-Paar) und Hildegard Reimchen (Tell Dasing) gehen auch in die nächste Runde.

Auch diverse Ehrungen wurden vorgenommen. So wurde Paul Kölbl zum Ehren-Gauschützenmeister ernannt. Nun ist bereits einige Zeit vergangen und einige Veranstaltungen sowie Wettkämpfe wurden durchgeführt. Außerdem wurde Paul Kölbl auf dem Bezirksschützentag in Schrobenhausen zum Bezirksehrenmitglied ernannt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren