Kunstradfahren

13.11.2019

Die Jugend holt den Sieger-Cup

Die siegreiche Nachwuchsmannschaft des RSV Kissing freut sich über den Nachwuchspokal des Bezirkes: vordere Reihe von links Emma Rückert, Hannah Greppmeir, Nina Langner und Sophia Schimpfle; hintere Reihe von links Judith und Annika Klengel, Sandra Decker, Kim Ossner, Viola Gastl und Jasmin Hartl.
Bild: Zoltan Koch

Beeindruckender Erfolg für die Nachwuchsfahrerinnen des RSV Kissing. Auch in der Gesamtwertung des Bezirkspokals schaffen es die Kissingerinnen auf das Treppchen.

Zum Saisonabschluss trafen sich die Vereine der SV Solidarität Göggingen, des RSV Solidarität Friedberg, des RSMV Lautrach, des RC Pfeil Augsburg und des RSV Kissing in der Anton-Bezler-Halle in Göggingen, um den Wettbewerb für den Bezirkspokal und den Nachwuchspokal für die Schüler auszutragen. Und der endete für die Kissinger mit einem schönen Erfolg.

Bei den jüngsten Sportlerinnen der Altersgruppe U9 erreichte Annika Klengel den ersten Platz, gefolgt von ihrer Teamkameradin Emma Rückert, die sich zum ersten Mal der Konkurrenz stellte und eine saubere Kür zeigte.

Beste Kür gleich bei der Premiere

In der Gruppe der Schülerinnen U11 stand am Ende Judith Klengel auf dem zweiten Platz, gefolgt von Sophia Schimpfle. Auch Sophia Schimpfle startete zum ersten Mal und konnte mit nur 0,1 Punkten Abzug die sauberste Kür des Tages präsentieren.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In der Altersgruppe U13 startete die größte Konkurrenz mit insgesamt elf Sportlerinnen. Nach monatelanger Verletzungspause konnte Nina Langner erstmals wieder an einem Wettkampf teilnehmen und erreichte gleich den ersten Platz. Kim Ossner wurde auf Platz zwei und Viola Gastl auf Rang drei notiert, gefolgt von Jasmin Hartl und Sandra Decker auf den Plätzen vier und fünf. Hannah Greppmeir rundete mit Position sieben das gute Ergebnis für den RSV Kissing ab.

Bei den Juniorinnen U19 stand Greta Koch am Ende auf dem zweiten Platz, für Emelie Silzer wurde Rang fünf notiert. Als letzte Fahrer gingen die Zweierteams in die Konkurrenz.

Doppelsieg bei den Schülerinnen

Bei den Schülerinnen ließen sich Nina Langner und Kim Ossner den Sieg vor ihren Teamkolleginnen Viola Gastl und Jasmin Hartl nicht nehmen. Auch bei den Juniorinnen-Teams war das Podest fest in Kissinger Hand: Hier erreichten Josune Wille und Stefanie Grießer vor dem Team Greta Koch/Emelie Silzer den ersten Platz. Mit Spannung wurde schließlich das Gesamtergebnis für die Bezirkspokale erwartet. Die Freude war bei den Kissingerinnen groß, als sie den Nachwuchspokal mit nach Hause nehmen durften. Beim Bezirkspokal war die Entscheidung denkbar knapp: Hier bekommt die Mannschaft den Pokal, die als Gesamtteam die wenigsten prozentualen Punktabzüge hat. Nach längerem Rechnen des Wettkampfbüros konnten die Friedbergerinnen mit einer Differenz von lediglich 0,03 Prozent über den Gewinn des Bezirkspokals 2019 jubeln, knapp gefolgt von den Sportlern aus Göggingen. Der RSV Kissing belegte hier Platz drei.

Mit 38 gemeldeten Starts war dies seit Jahren das größte Teilnehmerfeld. Es zeigt, dass dieser besondere Sport im Bezirk Schwaben sehr lebendig ist.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren