1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. EC Friedberg tut sich hart in der alten Oberliga

Eisstockschießen

25.11.2015

EC Friedberg tut sich hart in der alten Oberliga

In der Aufstellung Jürgen Baur, Hans Dufner, Anton Zech und Alfred Gerum (von links) gelang dem EC Friedberg beim Wettkampf auf dem Eis nicht allzu viel.
Bild: Gerum

Nur Platz 19 bei der Vorrunde in Buchloe

Beim Wettkampf der vor zwei Jahren neu eingeführten Bezirksoberliga (ehemals BEV Oberliga) in Buchloe startete der EC Friedberg gut in die Meisterschaftsvorrunde mit zwei Siegen gegen den EC Bad Wörishofen mit 22:12 Punkten und den FC Gundelfingen mit 22:10 Punkten. Das nächste Spiel verlor man gegen den TSV Schwabmünchen mit 6:21 Punkten. Danach setzte man sich gegen den TV Erkheim mit 15:11 Punkten durch, bevor der Faden riss. Eine Serie von drei Niederlagen in Folge gegen den TSV Moorenweis mit 5:25 Punkten, gegen den ESC Thannhausen mit 8:18 Punkten und gegen den TSV Schondorf mit 5:23 Punkten. Diese Niederlagenserie war der Knackpunkt für die Mannschaft. Es wurden von den sieben ausstehenden Spielen nur noch drei gewonnen, und zwar gegen den VSC Donauwörth mit 16:12 Punkten, gegen den SF Windach mit 25:7 Punkten und gegen den SSV Wildpoldsried mit 14:12 Punkten.

Niederlagen gab es noch von der SpVgg Lagerlechfeld mit 10:14 Punkten, gegen den ESC Weißenhorn mit 0:34 Punkten, gegen den ESV Seltmans mit 0:24 Punkten und gegen den ESV Herrsching mit 10:22 Punkten. Am Ende der Vorrunde stand der 19. Platz mit 12:16 Spielpunkten fest. Der EC spielte mit folgender Aufstellung: Anton Zech, Hans Dufner, Jürgen Baur und Alfred Gerum. Die Rückrunde findet am 23. Januar ebenfalls in Buchloe statt.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Stadtlauf_Publikum_1_140718.tif
Laufsport

Bald fällt der Startschuss

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen