Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Friedberger freuen sich über Siege

10.11.2017

Friedberger freuen sich über Siege

Jugend-Handball: B1 bleibt weiter ungeschlagen

Zwei Siege gab es für die beiden B-Jugendmannschaften der Handballer des TSV Friedberg am Wochenende. Die B2 gewann gegen Allach III mit 45:18, die B1 gegen Herrsching mit 26:23.

Recht schwer hatte es die B1-Jugend in der Landesliga gegen Herrsching. In der ersten Hälfte vergaben die Friedberger viele gute Chancen. Die gegnerische Abwehr konnte durch sicher und geduldig ausgeführte Spielzüge immer wieder ausgespielt werden, dann war aber regelmäßig der Herrschinger Torwart als Spielverderber im Weg. Dafür stand aber die Abwehr des TSV sicher und ein glänzend aufgelegter Torwart Moritz Fieger konnte klare Torchancen des Gegners vereiteln. So führte Friedberg zur Pause mit 9:6. Herrsching kam dann zu Beginn des zweiten Durchgangs noch einmal auf ein Tor heran. Danach steigerte sich Friedberg aber und setzte sich ab. Obwohl der Vorsprung nie richtig groß wurde, brachten die Friedberger den Sieg sicher nach Hause. Dank des 26:23-Erfolgs bleibt der TSV 1862 ohne Punktverlust an der Tabellenspitze der Landesliga Süd.

Friedberg Fieger, Karl; Heitz (1), Braun, Hrgic (1), Schreiber (1), Müller (2), Rohrmüller (2), Geisreither (2), Hartl (5), Link (5), Lugauer (7).

Der B2 gelang in der Bezirksoberliga die Wiedergutmachung für die Niederlage in der Vorwoche. Die Partie gegen Allach III war eine sehr einseitige Angelegenheit, zur Pause führte Friedberg bereits mit 21:10. Doch die Friedberger machten auch nach der Pause weiter, brannten ein Torfeuerwerk ab und setzten sich am Ende mit 45:18 durch. Die Tore warfen Rohrmüller (1), Hartl (16), Cada (4), R. Häußler (1), Müller (2), Salopek (4), H. Häusler (6), Bauer (5), und Schreiber (6).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren