Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Nach Pleite: Wie Stätzlings Abteilungsleiter eine Reaktion hervorrufen will

Fußball
18.10.2021

Nach Pleite: Wie Stätzlings Abteilungsleiter eine Reaktion hervorrufen will

Der FC Stätzling (dunkelgrüne Trikots) verlor am Sonntag beim FC Horgau deutlich mit 1:4. FCS-Abteilungsleiter Manfred Endraß fordert von seiner Mannschaft nun eine Reaktion.
Foto: Marcus Merk

Plus Der FC Stätzling kassiert in Horgau nicht nur die erste Pleite in der Fremde, sondern auch die höchste Saisonniederlage. Was dem SV Mering Mut macht.

Mit 1:4 ging der FC Stätzling am Sonntag beim Aufsteiger FC Horgau unter. Es war die erste Saisonniederlage in der Fremde für das Team von Trainer Andreas Jenik und zugleich die höchste Pleite in der laufenden Runde. Die Niederlage ist umso ärgerlicher, denn mit einem Sieg hätte der FCS punktetechnisch mit Rang zwei gleichziehen können. Denn sowohl Spitzenreiter VfL Ecknach als auch der Zweite TSV Hollenbach verloren überraschend. Durch die Siege des TSV Aindling und des FC Affing sind die Stätzlinger allerdings auf Rang sechs abgerutscht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.