1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Marathonläufer auf kurzer Strecke

Leichtathletik

10.04.2019

Marathonläufer auf kurzer Strecke

Bernhard Manhard, Andreas Greppmeir und Karl-Heinz Berger vor dem Start zum Andechs-Trail.
Bild: Bernhard Manhard

Die Mitglieder des Teams Tomj finden anspruchsvolle Trails reizvoll. Wie sie abschneiden

Neben dem Marathonlaufen haben Bernhard Manhard aus Kissing, Karl-Heinz-Berger aus Friedberg und Andreas Greppmeir aus Mering noch eine weitere Leidenschaft. Gerne laufen sie auch auf anspruchsvollen Trails.

Diese müssen für die ambitionierten Sportler nicht unbedingt immer über die lange Distanz gehen. So nahmen sie vor einer Woche an der Premiere des Gögerltrails teil. Die Strecke führte über und um den Hausberg der Stadt Weilheim. Dabei waren neben den zwölf Kilometern auch rund 300 Höhenmeter zu absolvieren.

Karl-Heinz Berger war der Erste des Trios, der die Ziellinie nach 1:09:59 Stunden überqueren konnte. Ihm folgte Bernhard Manhard nach 1:10:20 Stunden. Damit landeten die beiden in der Altersklasse 3 auf Platz 24 beziehungsweise 27. Andreas Greppmeir ging in der Altersklasse 2 an den Start. Er benötigt 1:15:02 Stunden und wurde damit in der Ergebnisliste auf Platz 31 geführt.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Bereits zum achten Mal wurde am vergangenen Wochenende der Andechs-Trail ausgetragen. Der Lauf am Heiligen Berg ist in der Trail-Szene schon längst kein Geheimtipp mehr und so waren die 400 Startplätze in nur zwei Stunden vergeben. Gegenüber der Erstaustragung wurde die Strecke nochmals verschärft und weist inzwischen einige sehr anspruchsvolle Passagen auf.

Die Lauffreunde vom Team Tomj waren mit dabei und konnten bei idealem Laufwetter die herrliche Landschaft am Ammersee genießen. Schnellster war dieses Mal Bernie Manhard. Er konnte sich nicht nur über eine tolle Laufzeit von 1:42:32 beim 16 Kilometer langen Expert-Trail freuen, der zudem mit gut 300 Höhenmeter gespickt ist. Er schrammte mit seinem vierten Platz in der Altersklasse 3 auch nur knapp an einem Podestplatz vorbei.

Mit einer Zeit von 1:45:45 Stunden wurde Karl-Heinz Berger in der gleichen Altersklasse als Sechster gewertet.

Nahezu zeitgleich überlief auch Andreas Greppmeir die Ziellinie vor dem Kloster Andechs. 1:45:47 Stunden betrug seine Zeit, die in der stark besetzten Altersklasse 2 für einen 51. Platz reichten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren