Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Segeln: Abenteuer pur am Mandichosee

Segeln
04.08.2017

Abenteuer pur am Mandichosee

Die Kinder und Jugendlichen der Nachwuchssegler stechen mit den „Optis“ in den Mandichosee.
Foto: Riedmann-Pooch

Der Nachwuchs verbringt unbeschwerte Tage beim Jugendcamp

Sommersonne im Gesicht, den Wind im Segel, chillen in der Hängematte, die Sonne im Mandichosee versinken sehen und vor dem Zelt am prasselnden Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel zusammen sitzen – für die Merchinger Nachwuchssegler Abenteuer pur. 16 Kinder und Jugendliche waren drei Tage und zwei Nächte auf Jugendcamp am Mandichosee, die Eltern kümmern sich abwechselnd um die Verpflegung, sieben Betreuer sorgen für Segeln, Spaß und Sommerabenteuer. Natürlich steht das Segeln im Mittelpunkt: „Für die Anfänger, die auf den kleinen Optis segeln, gibt es eine Art Schnupperkurs, die Erfahrenen bekommen Regattatraining.“, erzählt Jugendleiterin Lisa Gölsdorf. Zum ersten Mal sind sie dabei auf dem neuen Vereinsgelände – und spüren den Unterschied deutlich. „Es gibt leider kein Gras, nur Steine.“ Trotzdem sind die Kids begeistert. Wann kann man denn schon bis spät abends am Mandichosee bleiben? Noah, der seit etwa fünf Jahren segelt, ist beim Regattatraining dabei. „Das macht Spaß!“, findet er. Ihn fasziniert beim Segeln der Nervenkitzel: „Am spannendsten ist es immer, wenn das Wasser schon auf der anderen Seite reinläuft.“ Die Freundinnen Mara und und Julia segeln seit zwei Jahren. Sie nutzen das Angebot vor allem, um „Sicherheit zu gewinnen“ und trainieren lieber in der „Anfängergruppe“. Die Eltern sind hochzufrieden. „Die machen das hier ganz toll.“, sagt eine Mutter über das Camp. Gölsdorf empfindet die Tage am See kein bisschen stressig – auch für die Betreuer „Es ist wie eine Auszeit.“ Einige von ihnen, wie Vitus und Christian, waren schon als Kind dabei und bekräftigen: „Man kommt nicht ganz so zum Segeln wie als Kind – aber das Abenteuer bleibt.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.