1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Stätzling spielt unentschieden im letzten Test

Fußball Vorbereitung

22.07.2019

Stätzling spielt unentschieden im letzten Test

Dasings Spielführer David Gilg (links) beim Testspiel gegen Adelzhausen mit Dominik Müller.
Bild: Reinhold Rummel

Friedberg unterliegt Wertingen mit 1:2, gewinnt aber 7:1 gegen Reisensburg-Leinheim. Rinnenthal spielt 1:1 gegen einen höherklassigen Gegner. Dasing verliert in Adelzhausen

In den Bezirksligen geht es am kommenden Wochenende wieder um Punkte. In den unteren Fußballligen dauert es noch länger, bis die Saison wieder beginnt. Am Wochenende standen wieder viele Testspiele auf dem Programm.

Mit einem gerechten 1:1 Unentschieden kehrte der Bezirksligist FC Stätzling vom Landesliga-Absteiger Aystetten zurück. Beim letzten Vorbereitungsspiel vor Beginn der Punktrunde nächste Woche beim TSV Rain zeigte der FC Stätzling eine engagierte Generalprobe. Das Spiel begann gleich mit einem Paukenschlag. Franz Losert setzte sich auf der rechten Seite durch, spielte punktgenau auf Tobias Kraus, der den Ball aus kurzer Distanz nur an den Pfosten hämmerte. In der 25. Minute entschärfte Torhüter Daniel Mrozek eine hundertprozentige Torchance der Aystetter. In der 40. war er aber machtlos als Xhevalin Berisha alleine vor seinem Tor auftauchte und zum 1:0 einschob. Kurz nach der Halbzeit erzielte Sebastian Kraus, nach toller Vorarbeit von Maxi Heiß, den Ausgleich. Danach bestimmte der FCS das Geschehen und hätte durch Kraus und Widmann das Spiel sogar für sich entscheiden können.

Tore 1:0 Berisha (40.), 1:1 Kraus (49.)

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Der künftige Bezirksligist TSV Friedberg hat sein Testspiel am Samstag gegen den TSV Wertingen, der in der Nordstaffel vertreten ist, mit 1:2 verloren. Trainer Ali Dabes-tani sagte: „Wir waren an den Tag nicht gefährlich genug. Wertingen war läuferisch besser. Vorn hat bei uns der Killerinstinkt gefehlt.“ Kurz vor der Halbzeit brachte Christoph Müller die Gäste in Führung. Valentin Jaumann verwandelte einen Strafstoß zum 2:0 für Wertingen in der 81. Minute. Kevin Seifert schoss dann noch nach einer Standardsituation in der 90. den Treffer für Friedberg.

Tore 0:1 Müller (44.), 0:2 Jaumann (81./EM), 1:2 Seifert (90.)

Eine klare Sache für den TSV war das Spiel gegen den Kreisligisten SG Reisensburg-Leinheim am Sonntag. Der Bezirksligist Friedberg setzte sich mit 7:1 gegen das Team durch. Dabei traf der TSV-Mittelfeldspieler Simon Bunk auf seinen Bruder Uli Bunk, der die SG trainiert. Friedbergs Ali Dabes-tani sagte: „Das war noch einmal ein schönes Erfolgserlebnis für die Jungs, bevor die Saison beginnt.“

Tore 0:1 Fink (9.), 1:1 Mladenovic (15./EM), 2:1 Franz (41.), 3:1 Boser (55.), 4:1 Bülles (65.), 5:1 Bülles (77.), 6:1 Boser (80.), 7:1 Franz (85.)

Der Kissinger SC hat in der Vorbereitung auf die Kreisliga im ersten Testspiel gegen den höherklassigen TSV Aindling mit 2:1 gewonnen. Der neue Trainer Marco Henneberg sagt: „Allgemein war ich überrascht von der Art und Weise wie die Jungs aufgetreten sind. Das war schon bemerkenswert.“ Er möchte das Vorbereitungsspiel nicht überbewerten, betont aber, dass die Mannschaft sich gut präsentiert habe. Zunächst brachte Hasret Inan Aindling in der 37. Minute in Führung. Doch Kissing ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen. Vielmehr schoss Pascal Mader nur eine Minute später den Ausgleich. Er bereitete dann auch den Siegtreffer zum 2:1 in der 70. Minute vor. Von außen passte er auf Lukas Zincke, der den Ball geschickt über den Torwart lupfte.

Tore 1:0 Inan (Inan), 1:1 Mader (38.), 1:2 Zincke (70.)

Im zweiten Vorbereitungsspiel trat der KSC beim SSV Margertshausen an. Dabei tat man sich im ersten Spielabschnitt deutlich schwerer als im Zweiten. Durch eine feine Einzelleistung von Pascal Mader ging man in Führung (35.), dennoch musste Daniel Sedlmeir zweimal in brisanten Situationen klären (21., 44.). Spielerisch legte der Gast dann eine Schippe drauf und kam zu zahlreichen Großchancen, die jedoch vergeben wurden. Moritz Juppe hämmerte den Ball aber dann nach schönem Horak-Pass unter die Querlatte (77.). (rgw)

Tore 0:1 Mader (35.), 0:2 Juppe (77.)

Einen weiteren guten Test bestritt der BC Rinnenthal am Sonntag beim Bezirksligisten in Ecknach. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit sorgte Stefan Winterhalter nach 28 Minuten für die Gästeführung, Reisinger hatte hier die Vorarbeit geleistet. In Halbzeit zwei wechselte Rinnenthal munter durch, wodurch der Spielfluss ein wenig verloren ging. Nach 54 Minuten dann der verdiente Ausgleich für Ecknach. Wohlrab wurde von der BCR-Hintermannschaft sträflich alleingelassen und konnte ungehindert einköpfen. In der restlichen Spielzeit hatte Ecknach zwar mehr vom Spiel, allerdings ohne nennenswerte Chancen. Tore 0:1 Winterhalter (28.), 1:1 Wohlrab (54.)

Mit 4:1 setzte sich der Bezirksligist BC Adelzhausen im Heimderby gegen den Nachbarn TSV Dasing vor dem Saisonstart durch. TSV-Trainer Jürgen Schmid sah einen Fortschritt in seiner jungen Truppe: „Die haben sich phasenweise mit guten Ballstafetten gegen den Bezirksligisten gestemmt.“ Bereits in der sechsten Minute traf Dominik Müller zur Führung. Maxi Ettner erhöhte vor dem Seitenwechsel auf 2:0 (28.). Auf Flanke von Albustin traf Jürgen Lichtenstern zum 3:0 (68.), ehe Kaan Ayyildiz mit einem Distanzschuss in den Winkel auf 1:3 verkürzen konnte (74.). Dominik Müller setzte in der Schlussminute den 4:1-Endstand. (r.r)

Tore 1:0 Müller (6.), 2:0 Ettner (31.), 3:0 Lichtenstern (68.), 3:1 Ayyildiz (74.), 4:1 Müller (89.)

Im dritten Testspiel feierte der TSV Merching den zweiten Sieg. Gegen den Kreisligisten FC Königsbrunn behielt man mit 3:2 die Oberhand. Nachdem der Gast aus Königsbrunn in der Anfangsphase mehrere Male am herausragend haltenden Merchinger Torhüter Schneider gescheitert war, ging man in der 29. Minute durch einen Alleingang von Willis mit 1:0 in Führung. In der 60. Minute glich Königsbrunn durch Akgül per Foulelfmeter aus, die Merchinger Antwort durch Willis, der in der 69. Minute einen Kopfball überlegt ins lange Eck setzte. In der 90. erzielte Fries mit einem satten Schuss aus 30 Metern, der über den Innenpfosten den Weg ins Tor fand, das 3:1. Mit der letzten Aktion bekam Königsbrunn nochmals einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen, den Akgül zum 3:2 nutzte.

Tore 1:0 Willis (29.), 1:1 Akgül (60./EM), 2:1 Willis (69.), 3:1 Fries (90.), 3:2 Akgül (90.+1/EM)

Die Sportfreunde dominierten über weite Strecken den Kreisklassisten. Ein Foulelfmeter, getreten von Simon Metzger, nachdem zuvor Tarek Raboue gefoult wurde, führte in der 15. Minute zum 1:0. Danach hatten die Friedberger weitere erstklassige Torchancen. Im zweiten Spielabschnitt hatte Alexander Jegel in der 55. Minute die nächste hochkarätige Torchance, und fast im Gegenzug glichen die Gäste durch Marius Hackl zum 1:1 aus. Dem überragenden Valentin Enderle war es dann vorbehalten, mit einem platzierten Distanzschuss den 2:1 Siegtreffer in der 60. zu erzielen. (FSE)

lSSV Alsmoos-Petersdorf – SF Bachern 4:4 Tore 0:1 Rohrer (4.), 0:2 Gold (22.), 1:2 Bobinger (27.), 1:3 Guggumos (40.), 2:3 Goldner (52.), 2:4 Böhm (64.), 3:4 Benesch (72.), 4:4 Benesch (80.)

lTSV Haunstetten II – SV Ottmaring 0:3 Tore 0:1 Fischer (12.), 0:2 Fischer (24.), 0:3 Gail (79.)

l SV Mering III – TSV Merching II 2:1 Tore 1:0 Santalla (32.), 2:0 Sadeqi (44.), 2:1 Sonntag (53.)

lSV Mering II – TSV Leitershofen 7:1 Tore 1:0 Kless (20.), 2:0 Pöhlmann (22.), 3:0 Kless (28.), 4:0 Kless (35.), 5:0 Kless (42.), 5:0 Knoll (44.), 5:1 Senger (49./EM), 6:1 Kless (59.), 7:1 Wenger (72.)

lSV Wulfertshausen II – FC HELLAS Augsburg 0:5 Tore 0:1 Efstathiov (7.), 0:2 Saher Hassan (44./EM), 0:3 Seod Hikmet Hassan (60.), 0:4 Memedoski (70.), 0:5 Seod Hikmet Hassan (83.)

lSV Ottmaring – SV Untermeitingen 2:3 Tore 0:1 Eder (25./EM), 1:1 Fischer (50.), 2:1 Gail (52.), 2:2 Huber (75.), 2:3 Thoma (77.)

lTSV Merching II –SV Prittriching II 3.2 Tore 1:0 Gaag (5.), 2:0 Helfer (47.), 3:0 Kassebaum (55.), 3:1 Hasser (82.), 3:2 Aumiller (89./EM)

lSV Wulfertshausen – FC Laimering-Rieden 1:1 Tore 1:0 Korn (20.), 1:1 Gaag (75.)

lSF Bachern – VfL Egenburg 3:4 Tore 1:0 Rohrer (5.), 1:1 Zech (12.), 1:2 Karl (19.), 1:3 Zech (35.), 2:3 Böhm (40./EM), 3:3 Rohrer (74.), 3:4 Zech (86.)

lSSV Margertshausen II – SV Mering III 9:0

lSC Eurasburg – SV Ried 0:4 Tore 0:1 Eikelmann (14.), 0:2 Hintersberger (50.), 0:3 Weishaupt (55.), 0:4 Hauser (59.)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren