Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Zwei Paare fahren zu den „Deutschen“

Rock'n'Roll

28.04.2015

Zwei Paare fahren zu den „Deutschen“

Amelie Seebacher und Patrick Liepert (vorne) sowie Lydia Herrich und Johannes Guha (hinten) sind für die deutschen Meisterschaften qualifiziert.
Bild: Wandera

Meringer Tänzer sind bei den süddeutschen Meisterschaften gut in Schuss

In der Plochinger Stadthalle gingen die süddeutschen Meisterschaften, das Abschlussturnier der Südcup-Serie, über die Bühne. Dies war für die Rock’n’Roller die letzte Möglichkeit, sich für die deutsche Meisterschaft in Wettstetten zu qualifizieren. Unter den 118 Tänzern aus ganz Süddeutschland waren auch drei Tanzpaare der Crazy Dancers des SV Mering vertreten.

Die Juniorenklasse war wieder einmal die Startklasse mit den meisten Tanzpaaren. Somit hieß es auch diesmal für Lydia Herrich und Johannes Guha, sich über eine kräftezehrende Vor- und Zwischenrunde für die Endrunde zu qualifizieren. Ohne Probleme zogen die beiden motivierten Tänzer ins Finale ein. Alle Kräfte wurden für die alles entscheidende Endrunde noch einmal mobilisiert und so tanzten Lydia Herrich und Johannes Guha eine sehr gute und spritzige Runde. Allerdings konnte ein Akrobatikelement nicht sicher ausgeführt werden und so mussten Punktabzügen hingenommen werden. Über den fünften Platz auf der süddeutschen Meisterschaft und Platz zwei in der Rangliste der Süd-Cup-Serie können sich die beiden Meringer Tänzer dennoch sehr freuen.

In der Schülerklasse mussten sich Leonie Zeisberger mit Manuel Wierer und Amelie Seebacher mit Patrick Liepert über eine Vorrunde für die Endrunde qualifizieren. Für Leonie Zeisberger und Manuel Wieser war es erst das zweite Turnier. Bei ihnen konnte man schon eine Steigerung zum letzten Turnier erkennen. Allerdings reichte es noch nicht für die Endrunde der besten sieben Tanzpaare, die beiden Meringer erreichten aber einen ansprechenden neunten Platz.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Amelie Seebacher und Patrick Liepert schafften es auch diesmal wieder problemlos, sich für das Finale zu qualifizieren. In der Endrunde tanzte das jüngste Meringer Turnierpaar eine fehlerfreie Runde und so durften sich die beiden am Ende über einen sehr guten fünften Platz in der Schülerklasse freuen. Auch die Südcup-Gesamtwertung beenden die beiden mit einem guten fünften Platz.

Amelie Seebacher/Patrick Liepert und Lydia Herrich/Johannes Guha haben sich mit ihren guten Platzierungen nun für die deutschen Meisterschaften am 20. Juni in Wettstetten qualifiziert. Einzig der der Turn- und Athletiktest muss noch absolviert werden. Dies ist eine super Leistung, auf die Trainer und Aktive stolz sein dürfen.

Vor der deutschen Meisterschaft steht aber noch ein weiteres großes Ereignis an. Am Wochenende geht es für drei Paare zusammen mit der Formation „Dance Explosion“ zur bayerischen Meisterschaft nach Amberg.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren