Newsticker
RKI meldet 126.955 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Lokalsport
  4. Fußball: TSV Friedberg verlängert mit Trainer Emanuel Baum

Fußball
08.01.2022

TSV Friedberg verlängert mit Trainer Emanuel Baum

Emanuel Baum (rechts) und René Kunkel bilden auch in der kommenden Spielzeit das Trainerduo beim Kreisligisten TSV Friedberg.
Foto: Michael Hochgemuth

Der TSV Friedberg stellt die Weichen für die neue Saison. Das Trainerduo Emanuel Baum und René Kunkel bleibt an Bord. Eine Veränderung gibt es bei der Zweiten.

Die Winterpause nutzten die Fußballer des TSV Friedberg, um die Weichen für die neue Saison zu stellen. Auch in der Saison 2022/23 wird das Trainerteam aus Chefcoach Emanuel Baum und Assistent René Kunkel bestehen.

Abteilungsleiter Stefan Reisinger ist mit dem Duo zufrieden: „Emanuel Baum und René Kunkel leisten hervorragende Arbeit. Wir waren uns im Frühjahr einig, dass wir grundsätzlich längerfristig etwas neu gestalten wollen.“ Die Verlängerung sei nur noch reine Formsache gewesen. „Wir verstehen uns menschlich bestens und tauschen uns regelmäßig aus. Manu und Rene ist es gelungen, aus jungen und erfahrenen Spielern eine Einheit mit einem klaren Plan auf dem Platz zu formen.“ Besonders freut sich Reisinger, der die U19 betreut, dass gleich fünf Spieler aus der A-Jugend in den Kreisliga-Kader integriert wurden. Zur Winterpause liegt der Absteiger auf Platz sieben der Kreisliga Ost. „Es kann nicht alles auf einmal klappen und sicher haben wir auch einige Punkte liegen lassen. Das ist aber normal“, so Reisinger. Baum, der vor der Saison vom TSV Schwaben Augsburg II kam, ergänzt: „Wir werden die Kaderplanung für die neue Saison vorantreiben und hoffen, den ein oder anderen Neuzugang zu bekommen.“

Bei der Zweiten Mannschaft gibt es dagegen einen Wechsel. Co-Trainer Raphael Gaag möchte sich künftig mehr seiner Familie widmen. Trainer Benny Fink wird künftig von Matthias Veselka unterstützt, der über jede Menge Erfahrung als aktiver Spieler und als früherer Trainer der Friedberger Damenmannschaft verfügt. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.