Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Gartentipp
  3. Einen Schwimmteich im Garten anlegen: Tipps und Infos

gartenarchitektur <p> </p>

Einen Schwimmteich im Garten anlegen: Tipps und Infos

Ein Schwimmteich im eigenen Garten ist für viele Menschen ein Traum. Wir verraten Ihnen wie Ihnen das Anlegen eines Schwimmteichs gelingt.
Foto: Spofi, Fotolia

Sie möchten einen Schwimmteich in Ihrem Garten anlegen? Wir verraten Ihnen wie das gelingt und haben Tipps und Infos rund um den Schwimmteich für Sie.

Sonnenschein, blauer Himmel und kein Wölkchen am Himmel: Jetzt wäre eine Abkühlung recht! Die glitzert verführerisch hinter dem Haus und schmückt sich ringsum mit leuchtenden Blüten. Ein Schwimmteich im eigenen Garten spart den Ärger um unbequeme Öffnungszeiten, horrende Eintrittsgelder, störenden Lärm und übermäßigem Chloreinsatz. Beste Voraussetzungen also, die schönste Jahreszeit in vollsten Zügen zu genießen.

Es hat fast schon etwas Paradiesisches, im eigenen „Natursee“ zu baden. Bis es so weit ist, gilt es aber einige Grundvoraussetzungen zu beachten, damit der Schwimmteich die in ihn gesetzten Erwartungen auch wirklich erfüllt. Wer nicht gerade Landschaftsgärtner ist oder mit der Gartenschaufel in der Hand geboren wurde, sollte bei der Anlage des Schwimmteichs besser auf fachmännische Unterstützung zurückgreifen. Für dessen optimales Funktionieren ist nämlich allerhand planerisches, technisches und ökologisches Können gefragt.

Schwimmteich im Garten anlegen: Das komplexe Ökosystem im Biopool

Die Experten aus dem Garten- und Landschaftsbau legen einen Schwimmteich so an, dass er sich harmonisch in die Umgebung einfügt. Natursteine, kleine Wasserläufe und möglichst viele unversiegelte Flächen schaffen eine unvergleichliche Atmosphäre und tragen wesentlich zum Erfolg des neuen Biopools bei. Denn auch wenn dieser einfach und sehr natürlich aussieht, handelt es sich doch um ein komplexes Ökosystem, das aus eigener Kraft im Gleichgewicht bleibt. Vorausgesetzt, beim Bau wurde nicht gepfuscht.

Foto: R. Erler, stock.adobe.com

Sumpf- und Wasserpflanzen entwickeln hier Reinigungsleistungen, die den Einsatz von Chemie völlig überflüssig machen. Je größer die Wasserfläche und der Pflanzenanteil sind, desto größer ist auch die Fähigkeit zur Selbstreinigung. Heißt das nun, dass Slalom-Schwimmen zwischen Schilf und Seerosen angesagt ist? Keinesfalls! Anders als ein normaler Gartenteich besteht ein Schwimmteich nämlich aus zwei Bereichen: dem eigentlichen Schwimmbereich und dem flacheren Regenerationsbereich, in dem sich die Pflanzen um die optimale Wasserqualität kümmern.

Den Schwimmteich bauen: Tipps und Infos

Ein Schwimmteich entsteht freilich nicht über Nacht: Für die Anlage sind sowohl größere Maschinen als auch sorgfältige Detailarbeit notwendig. Der Aushub der doch stattlichen Erdmasse sollte mit einem Bagger erfolgen, zumal es mindestens zwei Meter in die Tiefe geht. Steine und Wurzeln gilt es gründlich zu entfernen, um für einen möglichst ebenen Untergrund zu sorgen, auf dem das Schutzvlies und eine wasserdichte Folie keinen Schaden nehmen.

Am Ende steht schließlich die Ufergestaltung: Je nach Geschmack kann der Rand des Schwimmbereiches etwa mit einem Holzdeck befestigt werden, im Renaturierungsbereich werden die Ränder mit Stauden bepflanzt. Für die Randbepflanzung eignen sich Sumpf- und Wasserpflanzen wie die Sumpfdotterblume mit ihren strahlenden gelben Blüten, verschiedene Iris-Arten wie die Wasserlilie oder die Sumpf-Iris. Viele dieser Pflanzen sind selbst im Winter noch äußerst attraktiv – wenn längst niemand mehr ans Schwimmen denkt.

Einige aktuelle Untersuchungen haben ergeben, dass die meisten herkömmlichen Teiche in deutschen Privatgärten zwischen fünf und zehn Quadratmetern groß sind. Reichlich klein also, um darin ein entspanntes Bad zu nehmen, geschweige denn um einige sportliche Runden drehen zu können. Schwimmteiche benötigen daher deutlich mehr Fläche und sollten nicht kleiner als 70 Quadratmeter sein, wenn man Schwimm- und Regenerationsfläche zusammenzählt. Dann steht jedoch eine große Wasserfläche zum Schwimmen, Planschen und Herumtoben zur Verfügung: an heißen Tagen eine wahre Wonne!

Das könnte Sie auch interessieren