Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Gartentipp
  3. Kinder für Gartenarbeit begeistern: Tipps für das erste Kinderbeet

nutzgarten <p> </p>

Kinder für Gartenarbeit begeistern: Tipps für das erste Kinderbeet

Wie Sie Kinder für die Gartenarbeit begeistern können.
Früh übt sich - ein Kinderbeet im Garten macht nicht nur Spaß sondern bringt Ihren Kindern auch die Gartenarbeit näher. Tipps zur Bepflanzung haben wir hier für Sie.
Foto: Oksana Kuzmina, Fotolia

Wie können Sie Ihre Kinder für die Gartenarbeit begeistern? Wir haben Tipps für Sie, welche Pflanzen ihre Kinder in ihrem ersten eigenen Beet ansetzen könnten.

Traurig, aber wahr: Viele Kinder haben heutzutage den Bezug zur Natur verloren. Milch kommt aus dem Tetra Pak, Fleisch aus dem Kühlregal und Gemüse aus der Frischeabteilung. Gerade in Stadtgebieten gerät mehr und mehr in Vergessenheit, dass Gärtnern ein langwieriger Prozess ist und Pflanzen viel und regelmäßige Pflege brauchen. Umso wichtiger, die Kleinen bereits früh mit dem Lauf der Natur in Kontakt zu bringen. Denn: Ein kleiner Gärtner steckt in jedem Kind. In der Erde wühlen, mit der Gießkanne hantieren und zuletzt die Früchte der Arbeit im wahrsten Sinne des Wortes genießen zu dürfen – wie könnte das keinen Spaß machen?

Das erste Beet für Kinder: Welche Pflanzen bieten sich an?

Natürlich sollte das erste eigene Beet nicht allzu groß und die ersten Herausforderungen nicht allzu kompliziert sein. Eine Größe von etwa 80 auf 120 Zentimetern, umrandet von einfassenden Brettern oder Steinen hat sich in der Praxis bewährt. Noch besser: Ein kleines Hochbeet mit einer Höhe von 80 bis 100 Zentimetern. So ziehen Schnecken und andere Schädlinge keinen Strich durch das Pflanzvergnügen.

Im Idealfall sollte das Saatgut umso größer sein, je kleiner das Kind ist. Denn filigrane Tätigkeiten sind für ungeduldige Kinderhände nichts. Auch bei der Wahl des Saatguts sollten Sie auf Pflanzen setzen, die schnelle Resultate bringen oder über einen besonders reichen Blütenzauber verfügen. Phlox wäre hierfür ein geeignetes Beispiel. Fällt die Wahl auf ein Gemüsebeet, kommen ausschließlich Sorten infrage, die zum Rohverzehr geeignet sind wie Salate, Karotten, Radieschen oder Gurken sowie Kräuter aller Art.

Vielfalt im Kinderbeet: Karotten eignen sich gut

Vielfalt ist das Zauberwort im Kinderbeet. Fehlschläge gehören zum Gärtnern dazu, weshalb eine große Bandbreite an Aussaaten den Frust in Grenzen hält. Gedeiht eine Pflanze nicht, wächst mit Sicherheit eine andere. Und eh Sie sich versehen, wagt sich Ihr Kind an größere Aufgaben und hat womöglich ein Hobby fürs Leben gefunden.

Steckbrief:

  • Name: Karotte
  • Botanischer Name: Daucus carota subsp. sativus
  • Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
  • Gattung: Möhren (Daucus)
  • Lebensraum: ursprünglich Kleinasien,
    heute weltweit kultiviert
  • Lebenserwartung: einjährig oder ausdauernd
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Blütenfarbe: weiß, rötlich oder gelblich
  • Wuchshöhe: bis zu 100 Zentimeter
  • Boden: leichte, lockere und humose Erde
    an einem leicht windigen, sonnigen Standort
  • Pflegehinweis:
    Boden vor dem Austrocknen schützen
    ggf. durch eine dünne Mulchschicht
Das könnte Sie auch interessieren