Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Gartentipp
  3. Rosengarten mit Rambler- und Kletterrosen

bluetenpracht <p> </p>

Rosengarten mit Rambler- und Kletterrosen

Rambler-Rosen ranken sich über romantische Wildblumen
Kletterrosen können an Gebäuden und anderen Pflanzen empor wachsen. Im Rosengarten der Familie Joos ist die Rambler-Rose ein besonderer Blickfang.
Foto: Leserbild

Im Rosengarten der Familie Joos gibt es neben Kletterrosen auch Schlingrosen wie die Rambler-Rose zu finden.

Dieses Gedicht von Helga Rehbehn findet man auf einem alten Glasfenster. Es versteckt sich an einem von vielen romantischen Fleckchen im großen, naturnahen Garten von  Rita Joos-Ulrich (60) und Siegfried Joos (65) in Kettershausen. Hier, wo edle Rosen idyllische, urige Holzhütten umranken, können die beiden ganz vorzüglich die Seele baumeln lassen.

Mit 4000 Quadratmetern Größe ist der Garten des Ehepaars in Kettershausen allerdings fast schon ein kleiner Park. Vor knapp 40 Jahren wurde er angelegt und seither immer weiter verfeinert. Ein ordentliches Stück Arbeit. „Von 365 Tagen im Jahr sind wir 280 im Garten“, berichtet Siegfried Joos stolz. Er pflegt das Grundstück gemeinsam mit seiner Frau. „14 Tage Urlaub am Stück sind da nicht drin“, stellt er fest. Doch das nehmen die beiden Ruheständler gerne in Kauf. Von April bis September herrschen bei ihnen außerdem quasi „Tage der offenen Gartentür“, denn Besucher können die grüne Stube nach vorheriger Absprache besichtigen. Und auch im Gartenkalender der Augsburger Allgemeinen waren schon zweimal Aufnahmen daraus zu sehen.

Foto: Leserbild

Kletterrosen im Rosengarten: Die englische Rose "Graham Thomas"

Wer das grüne Reich der Familie Joos durch das antiquierte Gartentürchen betritt, den empfangen wogende Blütenwolken von Frauenmantel und Kletterrosen sowie ihre adlige Verwandte: gelbe, englische Rosen namens „Graham Thomas“, welche die kahle Hauswand zieren. Geht man vorbei an der alten Gartenbank und verlässt den Staudengarten mit vielen wippenden Gräsern, trifft man auf eine der schönsten Kletterrosen, mit dem bezeichnenden  Namen „Sympathie“.

Selbstverständlich darf in so einem Garten beziehungsweise Park ein Gewässer nicht fehlen und deshalb gibt es auch bei den Joos’ zwei Teiche. Außerdem  einen Bachlauf, der sich an Farnen, Waldgeißbart sowie Rotem und Gelbem Sonnenhut vorbeischlängelt. Immer wieder trifft man hier auf Wild- und Zuchtblumen in trautem Nebeneinander. So wird der Rosenhügel mit den Sorten „Konrad Henkel“, „Burgund“, „Polarstern“, „Rosen Resli“ und „Ferdinand Picard“ von Katzenminze und Lavendel eingerahmt.

Nahe der Terrasse geben sich Kletter- und Strauchrosen ein Stelldichein, direkt über einem reichhaltigen Kräuterbeet. Die Joos’ haben aber auch ein Herz für die alten Gartenblumen wie Tränendes Herz, Pfingstrosen, Rittersporn und Bartnelken. Und neben Buchs darf an schattigen Stellen auch die Funkie – oder Herzblattlilie – nicht fehlen.

Die Rambler-Rose im Rosengarten: Schlingrosen können ganze Häuser bewachsen

Im Garten der Joos’ findet man viele Sorten der „Rambler-Rose“, eine Schlingrose, die über die Jahrzehnte selten geworden ist. Schling­rosen können ohne Mühe Bäume, alte Mauern und manche sogar ganze Häuser bewachsen – im Fall von Dornröschen sogar ein ganzes Schloss. Auch in kleinen Gärten sind Ramblerrosen ein sehr schönes gestalterisches Element, weil sie Obelisken, Pyramiden, Rosenbögen beranken und Gartenlauben in gemütliche und schattige Sitzplätze verwandeln. „Unser größter Kletterer ist der Rambler ‚Pauls Himalayan Musk‘ beim Apfelbaum. Er besticht durch seine überdimensionale Blühfreude und so sieht es aus, als würde der Apfelbaum nach der eigenen Blüte später ein zweites Mal blühen“, erzählt Siegfried Joos.

Das könnte Sie auch interessieren