Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Gehaltsrechner: Verdienen Sie mehr als der Durchschnitt in Deutschland?

Gehaltsvergleich

12.03.2020

Gehaltsrechner: Verdienen Sie mehr als der Durchschnitt in Deutschland?

Gehaltsrechner: Verdienen Sie mehr Geld als der Durchschnitt in Deutschland? Hier können Sie Ihr Einkommen mit verschiedenen anderen Gruppen vergleichen.
Bild: Lino Mirgeler, dpa (Symbolbild)

Gehaltsvergleich ohne Anmeldung: Mit diesem Gehaltsrechner erfahren Sie, wie viel Sie im Vergleich mit anderen Menschen verdienen.

Wie viele Menschen verdienen in Deutschland besser als Sie? Das können Sie nun ganz diskret herausfinden. Das Institut der Deutschen Wirtschaft hat nämlich einen Gehaltsrechner veröffentlicht, mit dem sich das eigene Einkommen mit dem deutschen Durchschnitt oder bestimmten Gruppen wie Akademikern vergleichen lässt.

Wenn ein Paar ohne Kinder zusammen ein Nettoeinkommen von 2800 Euro hat, liegt es genau im Durchschnitt. 50 Prozent der Deutschen sind also reicher und 50 Prozent ärmer. Aber wie sieht es bei Paaren mit Kindern oder bei Alleinerziehenden aus? Oder wie hoch ist das Durchschnittseinkommen bei Menschen unter 25? Genau das können Sie mit dem Rechner vergleichen.

Gehaltsrechner: Vergleichen Sie Ihr Einkommen mit anderen Menschen

Der Rechner funktioniert einfach: Geben Sie das Nettogehalt Ihres Haushalts an - also das Gehalt aller Familienmitglieder zusammengerechnet. Außerdem ist entscheidend, wie viele Menschen über und unter 14 Jahren in dem Haushalt leben.

Die Grafik zeigt Ihnen, wie viel Prozent der Deutschen ärmer oder reichen sind. Sie können darunter außerdem noch genauer festlegen, mit wem Sie sich vergleichen möchten - zum Beispiel nur mit Männern, mit Rentnern oder mit über 50-Jährigen:

Gehaltsvergleich: Darauf basiert der Gehaltsrechner

Das Institut der Deutschen Wirtschaft hat für den Rechner mit Einkommendaten aus dem Jahr 2016 gearbeitet, die bei repräsentativen Befragungen ermittelt wurden. Zum Einkommen zählen auch andere Einkünfte neben dem Gehalt - zum Beispiel Renten, Zinsen oder Kindergeld. (sge)

Hinweis der Redaktion: Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Beitrag aus unserem Online-Archiv.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier .

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren