Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. "Discover-EU": EU-Kommission verschenkt über 35.000 Bahntickets an junge Erwachsene

"Discover-EU"
18.04.2024

EU-Kommission verschenkt über 35.000 Bahntickets an junge Erwachsene

Jedes Jahr verschenkt die EU Reise-Tickets an junge Europäerinnen und Europäer, um Europa besser kennenzulernen. Die Aktion stößt auf große Begeisterung.
Foto: Sara Harlin (Symbolfoto/Archiv)

Mit dem Zug kostenlos durch Europa: Für Zehntausende junge Europäer könnte dieser Traum bald wahr werden. Denn die EU verlost wieder Tickets. Die Aktion im Überblick.

Neue Runde, gleiche Regeln: Wie im vergangenen Jahr verlost die EU-Kommission wieder 35.500 Tickets an junge Europäerinnen und Europäer. Junge Menschen, die zwischen dem 1. Juli 2005 und 30. Juni 2006 geboren sind, können sich für einen Bahnpass bewerben, berichtet die EU-Kommission. Ermöglicht wird das durch die Initiative Discover-EU. Doch für die Tickets müssen die Bewerberinnen und Bewerber ein bisschen was tun. 

Bewerben können sich junge Menschen aus EU-Ländern sowie aus Island, Liechtenstein, Nordmazedonien, Norwegen, Serbien und der Türkei. Je nach Land stellt Discover-EU ein unterschiedliches Ticket-Kontingent zur Verfügung. Am meisten Tickets erhält Deutschland mit 6104 Stück, gefolgt von Italien und Spanien mit 4364 und 3476 Tickets. 

Die Bewerbungen laufen noch bis zum 30. April

Gute Chancen für junge Deutsche also. Allerdings dürften sie viel Konkurrenz haben, vergangenes Jahr hatten sich aus der Bundesrepublik nämlich 20.368 junge Erwachsene beworben. Die aktuelle Bewerbungsrunde läuft noch bis zum 30. April, 12 Uhr mittags, auf der offiziellen Website. Um das Ticket zu gewinnen, müssen die Interessierten neben den Angaben zur Person ein Quiz mit fünf Fragen über die EU sowie eine Zusatzfrage beantworten. Es ist auch möglich, sich als Teil einer Gruppe zu bewerben.

Wer unter den Gewinnenden ist, erhält einen kostenlosen Bahnpass, um zwischen dem 1. Juli 2024 und dem 30. September 2025 bis zu 30 Tage in Europa zu reisen. Achtung: Darin sind nur sieben Reisetage enthalten, bereist werden können nur zwei der teilnehmenden Länder. Das Ausgangsland und die Transitländer zählen nicht dazu. Discover-EU stellt auf der Website verschiedene Routen vor, welche die jungen Erwachsenen bereisen könnten. Die "Green Routes" reichen zum Beispiel von Lissabon nach Nürnberg, von Hamburg bis ins finnische Lahti oder von Wien bis ins rumänische Tulcea. 

Gereist wird per Zug, nur in Ausnahmefällen sind auch Flugreisen erlaubt

Die Reise erfolgt dabei mit dem Zug, nur in Ausnahmefällen sind auch Flugreisen erlaubt. Dazu bekommen die Reisenden eine Jugendkarte, die viele Ermäßigungen etwa für Unterbringung, Verpflegung und Kulturbesuche ermöglicht. Menschen mit Behinderungen können mit Unterstützung rechnen. 

Lesen Sie dazu auch

Discover-EU gibt es seit 2018. Seitdem haben sich nach Angaben der EU über eine Million Bewerbende auf die 284.000 verfügbaren Tickets beworben. Die Umfragen im Anschluss an die Reise ergaben, dass 72 Prozent der Befragten zum ersten Mal mit dem Zug im Ausland waren. Zwei Drittel meinten, sie hätten die Reise ohne die Initiative nicht finanzieren können. 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.