Newsticker
Selenskyj ruft russische Bevölkerung zu Widerstand gegen den Krieg auf
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Grafiken: Özdemir will keine "Ramschpreise": Sind deutsche Lebensmittel wirklich zu billig?

Grafiken
29.12.2021

Özdemir will keine "Ramschpreise": Sind deutsche Lebensmittel wirklich zu billig?

"Es darf keine Ramschpreise für Lebensmittel mehr geben", fordert Landwirtschaftsminister Özdemir.
Foto: Jens Büttner, dpa

Plus Der Bundeslandwirtschaftsminister will für mehr Wertschätzung für Lebensmittel sorgen. Wie teuer Lebensmittel in anderen europäischen Ländern sind und was das mit dem Einkommen zu tun hat.

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) will gegen zu niedrige Nahrungsmittelpreise vorgehen. "Es darf keine Ramschpreise für Lebensmittel mehr geben", hatte er der Bild am Sonntag kürzlich gesagt. Die Preise trieben Bauernhöfe in den Ruin, verhinderten mehr Tierwohl, beförderten das Artensterben und belasteten das Klima. "Das will ich ändern", betonte er.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.