Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Rente: Heil gibt Rentenniveau-Garantie: So viel Prozent soll es dauerhaft geben

Rente
11.05.2024

Heil gibt Rentenniveau-Garantie: So viel Prozent soll es dauerhaft geben

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will das Rentenniveau von 48 Prozent dauerhaft sichern.
Foto: Bernd von Jutrczenka, dpa (Archivbild)

Minister Hubertus Heil möchte das Rentenniveau dauerhaft gesetzlich festschreiben. Wie viel Prozent soll es geben und was bedeutet das für künftige Rentner?

Bei der Rente tut sich etwas. So hat die Bundesregierung erst kürzlich das neue Rentenpaket II vorgestellt. Ein Bestandteil des Pakets: Das gegenwärtige Rentenniveau von 48 Prozent soll bis zum Jahr 2040 gehalten werden. Damit soll sichergestellt werden, dass Rentnerinnen und Rentner auch in Zukunft im Verhältnis zu ihrem vorherigen Einkommen eine faire Rente erhalten. 

Nun hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) eine dauerhafte Garantie des Rentenniveaus von 48 Prozent versprochen. Am 14. März 2024 erklärte er in der ZDF-Sendung Maybrit Illner: "Wir haben das jetzt erst mal abgesichert bis 2039, aber es steht im Gesetz drin, dass das dauerhaft so sein soll." 

Was ist das Rentenniveau?

Das Rentenniveau zeigt laut der Deutschen Rentenversicherung die Relation zwischen einer standardisierten Rente nach 45 Jahren Beitragszahlung aus einem durchschnittlichen Einkommen - also 45 Entgeltpunkte - und dem aktuellen Durchschnittseinkommen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) zufolge wird das Rentenniveau im Gesetz als "Sicherungsniveau vor Steuern" bezeichnet und ist eine modellhaft berechnete standardisierte Kenngröße, die im Zeitverlauf darstellt, wie sich die Renten im Verhältnis zu den Löhnen entwickeln. 

Gesetzlich ist schon jetzt festgeschrieben, dass das Rentenniveau bis 2025 nicht unter 48 Prozent sinken darf. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil möchte das Rentenniveau von 48 Prozent dauerhaft im Gesetz festschreiben. 

Was bedeutet ein Rentenniveau von 48 Prozent?

Mit der Stabilisierung des Rentenniveaus soll die gesetzliche Rente gestärkt werden, sagte Heil bei Maybrit Illner. Das sei mit Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) "fest vereinbart". Was bedeutet ein Rentenniveau von 48 Prozent aber eigentlich? 

Hat ein Mensch 45 Jahre lang durchschnittlich verdient und entsprechend in die Rentenkasse eingezahlt, hat er laut der Allianz Versicherung jedes Jahr genau einen Entgeltpunkt erhalten. Das Rentenniveau von 48 Prozent beschreibt, wie sich die Rente einer Durchschnittsrentnerin oder eines Durchschnittsrentners im Verhältnis zum Durchschnittsentgelt verhält - in diesem Fall 48 Prozent vor Steuern. Heißt: Die betroffene Person würde eine monatliche Rente in Höhe von 48 Prozent vom Durchschnittseinkommen bekommen.