Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. 73-Jähriger stirbt nach Unfall bei Waldarbeiten

Polizeireport

18.03.2012

73-Jähriger stirbt nach Unfall bei Waldarbeiten

Ein 73 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Neu-Ulm ist bei Waldarbeiten in Weißingen tödlich verletzt worden.

Ein 73 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Neu-Ulm ist am Samstagnachmittag bei Waldarbeiten im Leipheimer Ortsteil Weißingen tödlich verletzt worden.

Der Rentner führte nach Angaben der Polizei direkt beim Donauufer mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine forstwirtschaftliche Arbeiten durch. Dabei wurde der 73-Jährige zwischen dem Führerhaus und der Gabel der Maschine eingeklemmt.

Wie Hans Winkler, Kommandant der Feuerwehr in Leipheim mitteilt, war der 73 Jahre alte Mann mit seinem Schwiegersohn in dem Waldstück mit Holzarbeiten beschäftigt. Der Schwiegersohn sei zum Unfallzeitpunkt allerdings nicht am Unfallort gewesen, weil er gerade eine Fuhre Holz nach Hause gefahren habe. Der Rentner habe die Holzarbeiten dann alleine fortgeführt. Dabei kam es zu dem tödlichen Unfall.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Mann erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. 

Fremdverschulden scheidet nach Ansicht der Polizei bislang aus.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren