1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Angler tot in See zwischen Riedheim und Weissingen gefunden

Kreis Günzburg

07.11.2019

Angler tot in See zwischen Riedheim und Weissingen gefunden

Ein Angler wurde am Ostertagsee tot aufgefunden.
Bild: Mario Obeser

Ein 87-jähriger Angler wurde am Mittwoch vermisst. Am Ostertagsee zwischen Riedheim und Wiessingen wurde er im Uferbereich im Wasser liegend gefunden.

Einsatzkräfte wurden am Mittwochnachmittag gegen 15.45 Uhr zum Ostertagsee zwischen Riedheim und Weissingen gerufen. Ein Mann war dort seit dem Vormittag beim Angeln, wo er gegen 9.30 Uhr zum letzten Mal gesehen wurde. Als er am Nachmittag noch nicht zurückkehrte, wurde er vermisst. Ein Mann schaute nach ihm und fand den 87-Jährigen im Uferbereich im Wasser liegend. Er verständigte den Notruf.

Die Feuerwehr Leipheim barg den leblosen Mann mit einem Boot aus dem Gewässer. Bei ihm konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Die Polizei Günzburg, welche die Ermittlungen führt, geht von einem natürlichen Tod aus.

Zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz

Angerückt waren die Feuerwehren aus Riedheim und Leipheim, der Rettungsdienst kam mit zwei Rettungswägen des BRK Günzburg und des ASB Langenau, sowie einem Notarztfahrzeug und einer Einsatzleiterin Rettungsdienst an die Örtlichkeit. Auch war ein Einsatzleiter Wasserrettung der Wasserwacht Neu-Ulm im Einsatz. Sowie eine Streife der Polizeiinspektion Günzburg. Nachdem die Lage vor Ort klar war, konnten die ebenfalls gerufenen Kräfte der DLRG KV Leipheim/Günzburg, der DLRG KV Dillingen e.V. und der Wasserwacht Neu-Ulm ihre Anfahrt abbrechen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren