Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Ausstellung: Zwei Behörden, drei Stockwerke, eine Kunstgalerie

Ausstellung
18.05.2015

Zwei Behörden, drei Stockwerke, eine Kunstgalerie

Oberbürgermeister Gerhard Jauernig, Rolf Eichelmann, Barbara Mechler, Eva Lucie Triftshäuser und Sparkassenchef Walter Pache mit dem Sieger-Gemälde.
4 Bilder
Oberbürgermeister Gerhard Jauernig, Rolf Eichelmann, Barbara Mechler, Eva Lucie Triftshäuser und Sparkassenchef Walter Pache mit dem Sieger-Gemälde.
Foto: Rebekka Jakob

In Treppenhäusern und Fluren des Günzburger Schlosses ist erstmals „Moderne Kunst in alten Mauern“ zu sehen.

Der Günzburger Kunstverein Off-Art hat ein wahres Kunststück vollbracht: Wie ein Puzzlespiel haben Dr. Ralf Strassner und seine Mitstreiter 83 Kunstwerke zu einer Ausstellung zusammengesetzt, die sich über zwei Behörden, drei Stockwerke und aus einer Vielzahl von Formaten zusammensetzt. Das Kunstwerk ist gelungen: Seit Montagabend ist die Ausstellung „Moderne Kunst in alten Mauern“ auf den Fluren und Treppenhäusern von Rathaus und Amtsgericht Günzburg in der „Galerie im Schloß“ zu sehen. Drei Werke stechen besonders heraus: Es sind die Bilder von Barbara Mechler aus Fürstenfeldbruck, Rolf Eichelmann aus Burgau und Eva Lucie Triftshäuser aus Ottobrunn, die am Montagabend den Kunstpreis der Stadt Günzburg erhalten haben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren