1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Auto kracht auf der Autobahn Sattelzug ins Heck

Burgau

12.07.2019

Auto kracht auf der Autobahn Sattelzug ins Heck

Ein schwerer Unfall ist am Donnerstag auf der A8 passiert.
Bild: Alexander Kaya/Symbolfoto

Ein schwerer Unfall ist am Donnerstag auf der A8 bei Burgau passiert. Ein Autofahrer wurde dabei schwer verletzt.

Nachdem ein Autofahrer unachtsam war, kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Unfall auf der A8 nahe der Anschlussstelle Burgau. Nach Angaben der Autobahnpolizei Günzburg verletzte sich der Autofahrer schwer und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden dürfte rund 35000 Euro betragen.

Der 56-Jährige war nach Angaben der Polizei mit seinem Wagen, kurz nach 17 Uhr, auf dem mittleren der drei Fahrstreifen in Richtung Stuttgart unterwegs, hatte nicht aufgepasst und fuhr mit seinem Wagen einem Sattelzug nahezu ungebremst hinten auf.

Betriebsstoffe liefen aus

Nachdem Betriebsstoffe ausgelaufen waren und Fahrzeugteile auf der Fahrbahn lagen, waren der rechte und der mittlere Fahrstreifen blockiert.

Der Verkehr in Richtung Stuttgart wurde über den linken Fahrstreifen und die Tank- und Rastanlage Burgauer See an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Verletzten und brachte diesen in ein Krankenhaus. Die Feuerwehren aus Zusmarshausen und Burgau sowie der Betriebsdienst der Pansuevia halfen bei Sicherungs-, Aufräumungs- und Reinigungsmaßnahmen. Der Verkehr in Richtung Stuttgart war noch bis gegen 19.30 Uhr beeinträchtigt. Der an der Fahrzeugfront total demolierte Wagen musste abgeschleppt werden. (zg)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren