Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Bibertal-Opferstetten: Polizei ermittelt wegen Blutlache an Bushaltestelle in Opferstetten

Bibertal-Opferstetten
23.06.2021

Polizei ermittelt wegen Blutlache an Bushaltestelle in Opferstetten

In der Gemeinde Bibertal hat ein Bürger größere Mengen Blut an einer Bushaltestelle gefunden. Die Polizei sucht nun Zeugen.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Blut an einer Bushaltestelle in der Gemeinde Bibertal führte zu einem Polizeieinsatz. Weil keine verletzten Personen gefunden wurden, werden Zeugen gesucht.

Ein aufmerksamer Bürger aus der Gemeinde Bibertal informierte am Mittwochvormittag gegen 9 Uhr die Polizei, dass er Bereich der Bushaltestellte Opferstetten, Ulmer Straße – Veilchenweg, eine größere Menge Blut festgestellt hat. Die eingesetzten Streifenbesatzungen stellten vor Ort tatsächlich an der Bushaltestelle eine größere Menge Blut am Boden fest.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.