Newsticker
Corona-Gipfel beendet: Lockdown wird verlängert, aber Öffnungen sind möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Brüder versus Polizei

17.06.2017

Brüder versus Polizei

Sie beleidigen die Beamten massiv

Die Polizei hat am Donnerstag gegen 3.30 Uhr einen 24-jährigen Autofahrer im Bereich Ichenhausen kontrolliert. Dabei ergab sich der Verdacht, dass er unter Alkoholeinfluss steht. Er weigerte sich, seine Personalien zu nennen und seinen Führerschein zu zeigen. Zudem versuchte er, sich zu Fuß zu entfernen. Als die Beamten ihn davon abhielten, wurde er aggressiv, ging auf die Polizisten los und beleidigte sie. Er musste gefesselt werden. Zwischenzeitlich waren eine weitere Streife der Polizei Günzburg und eine Streife der Autobahnpolizeistation zur Unterstützung eingetroffen. Der 24-Jährige beleidigte die Beamten aber weiter und leistete massiven Widerstand, als er in ein Fahrzeug gebracht werden sollte.

Der 25-jährige Bruder des Mannes, der auch noch gekommen war, verhielt sich ebenfalls aggressiv und beleidigend und auch er verweigerte die Angabe seiner Personalien. Erst nachdem er zu Boden gebracht worden war, konnten diese festgestellt werden, berichtet die Polizei. Bei dem 24-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Ein Beamter sowie der 24-Jährige wurden beim Einsatz leicht verletzt. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, genauso wie gegen seinen Bruder. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren