Newsticker
Innenministerin Nancy Faeser betrachtet Putin als Kriegsverbrecher
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Burgau: Mehrfamilienhaus an der Amalienstraße: Wieder ein Nein

Burgau
23.01.2020

Mehrfamilienhaus an der Amalienstraße: Wieder ein Nein

Hier ist in Burgau ein Mehrfamilienhaus geplant.
Foto: Bernhard Weizenegger (Archiv)

Dem Burgauer Bauausschuss ist das Vorhaben zu massiv. Den Anwohnern auch. Das umstrittene Projekt war nicht zum ersten Mal Thema.

An der Amalienstraße in Burgau soll ein Mehrfamilienhaus mit sechs Wohneinheiten entstehen. Der Bauausschuss hatte das Projekt im April vergangenen Jahres abgelehnt, weil es sich nicht in die Umgebung einfüge. Trotzdem waren Anwohner auf unsere Zeitung zugekommen, weil sie befürchteten, dass das Landratsamt den Bau genehmigen könnte. Aus ihrer Sicht sei das, was in ihrer direkten Nachbarschaft entstehen soll, viel zu massiv. Doch die Behörde hat sich der Ansicht des Ausschusses angeschlossen – woraufhin der Bauherr jetzt eine neue Planung vorgelegt hat, über die erneut das Burgauer Gremium beraten hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.